Test: Shadowgun (Video)

Der Hype um Shadowgun war, wie im vergangenen Jahr um Infinity Blade (iTS) riesengroß. Seit dem 28. September ist der Titel von Madfinger Games (@MadFingerGames) im App Store erhältlich. Die Entwickler setzen auf die Unity-3D-Engine und erreichen damit auf iOS bislang Ungekanntes. Shadowgun macht starke Anleihen an Gears of War (WP). Der Spieler steuert einen Kopfgeldjäger, der einen wahnsinnigen Wissenschaftler zur Strecke bringen soll. Wie zahlreiche führende wahnsinnige Wissenschaftler verfügt auch dieser über eine Armee von Mutanten und beste Beziehungen zu führenden Waffenherstellern. Feuer frei!

Grafik und Effekte sind von der ersten Spielminute an imposant. Madfinger Games haben über lange Zeit gefeilt, um beeindruckende Mengen hervorragender Texturen und flüssiger Animationen anzuhäufen. Anders als bei den Kollegen von Gameloft, ihres Zeichens große Freunde der pixelig hochskalierten Grafik, mutet die Grafik in Shadowgun auch im Detail noch ansprechend an. Hinter der blendenden Fassade verbirgt sich allerdings wenig Neues.

Die Steuerung folgt prominenten Genre-Ikonen wie N.O.V.A. 2 (iTS) oder Dead Space (iTS). Man macht nichts falsch, man erfindet aber auch nichts neu. Zwischen offenem Feuer und Angriffen aus der Deckung werden die Horden des Wahnsinnigen beharkt. Diese führen sich allerdings erfreulich intelligent auf und rennen nicht stupide in das Mündungsfeuer, sondern gehen auch mal in Deckung. Dennoch heisst es in jedem Segment aufs Neue: Knarre raus und sauber machen. Das gelegentlich Betätigen eines Schalters oder das Lösen kleiner Gib-die-Zahlenfolge-ein-Games stellen die einzige Abweichung dar.

Wer gerne in stilvollem Ambiente ballert und sich dies auch etwas kosten lassen möchte, wird sehr gut bedient. Wer bereits den Abspann von Dead Space oder N.O.V.A. 2 auf dem iPad betrachtet hat, kann sich seine Zeit sinnvoller vertreiben. Schade. Weitläufigere, weniger lineare Maps zum Erkunden, eine spannendere Handlung, ein unheimlicheres Setting oder ein Co-Op-Modus hätten den Titel deutlich gewinnen lassen. So bleibt er der kleine Bruder von Gears of War – aber immerhin.

Rating: ★★★★☆