Mit Perfect Cell ist den Entwicklern von Mobigame (@mobigame) ein spielenswerter Mix aus Metroid und Metal Gear Solid gelungen, der an den XBLA-Titel Shadow Complex erinnert. Der Spieler steuert mit Wischgesten einen außerirdischen Zellklumpen durch einen unter der Wasseroberfläche versteckten Sicherheitskomplex. Aus diesem gilt es zu entkommen und dabei weiteren entführten Artgenossen ebenfalls den Weg in die Freiheit zu weisen. Forscher haben die Zellen eingekerkert und planen Schändliches. Also, nix wie raus aus dem Unterwasser-Bau!

Der Flucht aus dem labyrinthischen Komplex entgegen stehen zahlreiche Laser und Wachen mit automatischen Feuerwaffen. Stets hat der Spieler die Wahl, ob er sich gewaltfrei an den Fängern und Verteidigungs-Einrichtungen vorbei schleichen möchte, oder diese in offenem Kampf und mit blutigen Attacken beseitigen will. Die pazifistische Schleicherei ist aufgrund zahlreicher Bewegungssensoren und patrouillierenden Wachen keinesfalls der einfachere Weg. Auch der Frontalgriff birgt Tücken, denn die Zellen vertragen nicht all zu viel Blei. So empfiehlt sich ein feiger aber effektiver Strategie-Mix: anschleichen und von hinten umbringen. Besonders schändlich spaßig wird dies in höheren Spielstufen durch planbare Angriffswege.

Neben Mord und Schleicherei spielen Puzzle-Elemente eine wichtige Rolle in Perfect Cell. Per Multitouch können bis zu drei Zellen gleichzeitig gesteuert werden, um mittels Teamwork Schalter zu aktivieren und Portale zu öffnen. Die Präsentation ist dabei stets atmosphärisch und ansprechend; besonders die Lichteffekte sorgen für Begeisterung. Die ersten elf der insgesamt 35 Spielstufen stellen fast keinerlei Anforderungen an Spieler, anschließend zieht der Schwierigkeitsgrad markig an und zahlreiche unnötige Laser-Tode sorgen für kleinere Frust-Momente.

Die beeindruckende Präsentation und Atmosphäre entschädigen für frustrane Stellen. Nachdem diese überwunden wurden und der Titel durchgezockt ist, können sich Spieler, die gar nicht genug bekommen können, durch pazifistisches Durchspielen ohne Feindkontakt Extra-Punkte erhaschen. Diese lassen sich dann gegen Einblicke in Produktionsskizzen eintauschen. Mobigames Unterwasser-Odyssee bleibt als ein im positiven Sinne denkwürdiges Zock-Erlebnis in Erinnerung.

Rating: ★★★★½