Test: Ikaro Racing HD: Air Master (Video)

Als Krethi und Plethi auf ihren Playstations zu den Block Rocking Beats der Chemical Brothers in Wip3out ihre Runden drehten, hoben auch die Alten, die bereits in Powerdrome auf dem Amiga durch isometrische Tunnel jagten, die Brauen. Rasantes Runden rasen ist zeitlos großartig und mit Ikaro Racing HD: Air Master versuchen NuOxygen (@nuoxygen) sich an einer Umsetzung des Spielprinzips für das iPad. Das Genre wird in Lüfte gehoben, wo Spieler in eleganten langflügligen Luftschiffen heizen dürfen.

Gleich nach dem Start macht sich ein gehöriger Schuss Pilotwings bemerkbar. Das Fluggerät folgt dem Parcours, indem im Himmel hängende Tore durchflogen werden. Hübsche, wenngleich karge Landschaften, unterschiedliche Wetter-Modi und Tageszeiten sorgen für Abwechslung. Die Bissigkeit der Gegnerschar lässt sich  stufenweise regulieren. Im Arcade-Modus werden Fluggerät und Strecke für ein schnelles Rennen zufällig ausgewählt. Menschen mit zu viel Freizeit und Ehrgeiz machen sich an den Karriere-Modus. Rennen um Rennen erkämpft man sich Prämien, die in leistungsfähigere Fluggeräte investiert werden, um schlussendlich zum Sieger aller Klassen aufzusteigen.

Das Lenken der Flieger wird über die Neigungssensoren des iPad gesteuert. Hochziehen, abfallen und Kurven schneiden geht ganz locker aus dem Handgelenk. Beschleunigung und Abbremsen erfolgt durch Drücken in der linken oder rechten Bildschirmhemisphäre, kein nerviges Gesuche nach einem viel zu kleinen virtuellen Knopf – einfach immer mit dem Daumen drauf. Clou des Ganzen ist die Bildausgabe per AirPlay-Mirroring an ein Apple TV. Anschließend gleitet man hervorragend steuerbar über den Fernseher, leider jedoch nicht im Vollbild sondern mit Balken and er Seite. Große Freude kommt dennoch auf, wenn die Flieger malerisch ihre Kreise im Wohnzimmer drehen.

Ikaro Racing HD: Air Master punktet durch die Leichtigkeit und der Authentizität, mit der das Fluggefühl vermittelt wird. So schön und leicht die Fliegerei auch ist flacht die anfängliche Faszination bald ab. Was eindeutig fehlt sind Laser, Speed-Boosts und Schildkrötenpanzer, die Wip3out, Crash Team Racing und Super Mario Kart einen festen Platz im Racing-Olymp sicherten. Ohne niederträchtige Aggression ist Ikaro Racing HD: Air Master leider zu luftig leicht – wenngleich spielenswert schön.

Rating: ★★★★☆