Test: Beyond YNTH HD (Video)

Mit Beyond YNTH schicken FDG Entertainment (@FDG_games) den Power-Käfer Kribl bereits zum zweiten mal nach Ynth. Der Spieler hilft dem chitingepanzerten Sechsbeiner dabei, das Königreich Kriblonia zu retten. Dieses blüht und gedeiht aufgrund der ubiquitären Präsenz mystischer Edelsteine. Das Idyll nimmt jedoch ein jähes Ende, als die vier dunklen Spinnen der Apokalypse die Edelsteine rauben und die Juwelen bei Ihrer Flucht über vier Territorien verstreuen. Kribl wird auserkoren, die Kristalle zurückzuholen.

Die Steuerung von Krible erfolgt über virtuelle Tasten, mit denen man den kleinen Abenteurer vor und zurück steuern sowie nach links und rechts springen lassen kann. Diese eigenwillige Steuerung erfordert einige Eigewöhnung. Was überrascht ist die Kraft, die in Krible schlummert. Der kleine Krabbler ist in der Lage Kisten, die seine eigene Größe um ein Vielfaches übertreffen, durch stures gegen-die-Wand–Laufen zu bewegen. So krabbelt Krible in den Spielstufen in und an erwähnten Kisten umher, schiebt diese durch die Landschaft und heimst so Diamant und Diamant ein.

Die Schwerkraft spielt in Beyond YNTH eine wichtige Rolle, denn in den 80 Spielstufen kann es schnell passieren, dass Diamanten ungewollt durch achtlos umgeworfene Kisten zerquetscht oder Krible von einer handvoll Eicheln, die durch den Tumult aus den Bäumen fallen, erschlagen wird. Die vier verschiednen Klima-Regionen (Wald, Eis, Vulkan, Wüste) durch die Krible sich den Weg bahnen muss, warten mit jeweils eigenen Herausforderungen auf. Sengende Sonne oder spiegelglatte Eisflächen etwa sind der Gesundheit des niedlichen Sechsbeiners nicht zuträglich.

Beyond YNTH vereint Puzzle- und Plattform-Elemente, wobei der Knobel-Anteil deutlich überwiegt. Anspruchsvoll muss die Spielfigur stellenweise pixelgenau positioniert werden und ein einziger Fehltritt kann wie bei Rinth Island dazu führen, dass das Käferleben beendet wird. Durch eine Rückspul-Funktion wird dem Tod in den schwierigeren Spielstufen jedoch ein Schnippchen geschlagen. FDG Entertainment liefern mit Beyond YNTH knobelige Niedlichkeit und, wie zuvor bereits bei Cover Orange HD, beste Unterhaltung.

Rating: ★★★★½