Wenn ein Hersteller aus der Flut von iPad-Hüllen positiv herausstechen möchte, muss er sich richtig anstrengen. Die Vielfalt an Materialen, Farben und Funktionen ist groß wie unübersichtlich. Apple selbst mischt sich mit dem Smart-Case in den Markt ein und reklamiert über Nacht einen Teil des Marktes für sich. In diesen turbulenten Zubehör-Zeiten punktet Stromstock-Dauergast Moshi (@moschimonde) mit dem iGlaze + Versa Cover – einer originellen, funktionalen und obendrein schlanken Hülle, die dem Apple-Original und einem Großteil der Mitbewerber den Rang abläuft.

Recht konventionell ist die Rückseite des iPads schützenden Hardcases gefertig, in die iPads der zweiten und dritten Genration einfach hineingeklippt werden. Kamera, Lautstärkewippe, Dock Connector, Mikrofon und Kopfhörerbuchse bleiben ausgespart. Der Lautsprecher liegt unter einem Gitter mit einer vom Moshi Origo bekannten Wabenstruktur. Allein der Einschaltknopf ist verdeckt, lässt sich jedoch problemlos durch Druck auf die Hülle auslösen. Ein dezentes Edelstahllogo dient dem Magneten im Deckel als Haftpunkt, wenn man diesen umschlägt.

Der Deckel, das Versa Cover, ist dann auch Kern der großen Begeisterung. Der Microfaser gekleidete Deckel besteht aus sechs steifen Dreiecken, die ähnlich wie beim Incase Origami Stand Sleeve ein Ineinanderfalten ermöglichen. Der Magnetismus der im Deckel befindlichen Dreiecke bedient nicht nur die Sleep/Wake-Funktion, sondern lässt auch Dreieck-Segmente aneinander haften. Ohne handwerkliches Geschick ergeben sich durch Falten und Stellungswechsel drei Aufstellpostionen, die das iPad im 40-, 50- und 60-Grad-Winkel positionieren. Zudem sorgt die fingerabdrucksfeindliche Microfaserbeschichtung für freie Sicht.

Nicht im Sinne des Erfinders, aber dennoch praktisch und erwähnenswert ist die Kombination mit den Blue Lounge Kicks, selbsthaftenden Gummistreifen, die der Rückseite der Moshi-Hülle mehr Schutz und Griffigkeit spenden. Mit dem iGlaze + Versa Cover ist Moshi ein kreatives, ansehnliches und schützenden Schmuckstück gelungen. Erhältlich ist die verspielte und vielseitige iPad-Hülle zum Preis von rund 50 Euro im gut sortierten Apple Fachhandel oder bei Amazon. Gegenwärtig unser absoluter Liebling, besser geht gerade gar nicht!

Vielen Dank an Pat Scheidemann für die Fotos.