Test: Mikey Shorts (Video)

Lange sind Mos Speedrun und Hook Champ her und seitdem ist auf iOS nicht viel passiert im Genre der Speedrun-Games. Mit Mikey Shorts nehmen sich Beaver Tap Games (@beavertapgames) dieses Misstandes an. Möglichst schnell steuert man den kleinen Mikey durch die Spielstufen. Versteinerte Genossen säumen den Wegesrand, Mikey muss diese berühren, um anschließende Levelabschnitte zu öffnen. Bestzeiten werden mit Sternen ausgezeichnet und dienen der Online-Prahlerei. Leider allerdings, sind die Online-Leaderboards von Cheatern verseucht.

Wie im hochgeschätzen Mos Speedrun können Spieler in den Spielstufen versteckte Gegenstände, in diesem Fall goldene Unterhosen, finden. Auch das Einsammeln der über die Spielstufen verstreuten Münzen ist eine Option zum Zeitvertreib. Mit den Goldtalern lassen sich alberne Kostüme für die Spielfigur erwerben. Die einzusammelnden Münzen sind der einzige Weg an Kluften zu gelangen, In-App-Käufe sind nicht möglich. Wer den Wettstreit mit sich selbst sucht, schaltet einen Geist ein, der den eigenen Bestlauf nachrennt.

Grafisch hat man sich von Super Mario Land beeinflussen lassen und übt sich in Schlichtheit. Die Steuerung ist präzise und reagiert hervorragend, wobei sich die Bedienelemte nach persönlichen Gusto platzieren lassen. Die Level sind von überschaubarer Übersichtlichkeit, spätere Spielstufen verlangen jedoch volle Konzentration, soll der Hochgeschwindigkeitslauf nicht in einem Abgrund enden. Die 24 Spielstufen sind in knapp einer Stunde einmal durchrannt, doch wer in allen Leveln nach Bestzeiten strebt, hat Länger zu tun.

Nach dem Durchspielen des Story-Modus öffnet sich der Challenge-Modus mit 48 kurzen Spielstufen, die jeweils ebenfalls möglichst schnell durchrannt werden müssen. Der Spielenswertigkeit des Titels steht die Entstehungsgeschichte nicht nach: Zwei Mitglieder der Touch-Arcade-Foren, begeisterte Spieler von Hook Champ, verband ein erbitterter Wettstreit um Bestzeiten. Schließlich beschloss man gemeinsam einen Speedrun-Titel umzusetzen, die Geburt von Mikey Shorts, einer wärmsten Empfehlung für Speedrunner.

Rating: ★★★★☆