Masochisten und Menschen, die gerne die Grenzen der eigenen Beherrschbarkeit auf die Probe stellen möchten, werden nach Super Hexagon erneut bedient. Das frische Frustrations-Futter nennt sich Irrupt (App Store) und stammt Folmer Kelly (@folmerkelly) und Andrew Nissen (@ambushsabre), die als SetsAndSettings ihr App-Store-Stelldichein geben. In pixeliger Grafik, die The Last Rocket und League of Evil zur Ehre gereicht, ist es die Aufgabe des Spielers, einen Astronauten unbeschadet vorbei an einfallen Trümmern durch eine endlose Reihe von Schleusen lotsen.

[gallery, exclude=”3969″]

Der lustige Astronaut rast selbsttätig von links nach rechts, einzige Möglichkeit der Einflussnahme ist das kurzfristige Stoppen seines Flugs per Fingertipp. Doch auch dies ist tückisch: Einerseits lässt sich der kleine Mann im Vakuum nur einen kurzen Moment stoppen. Auf der anderen Seite beschleunigt sich der Weiterflug nach Auflösen des Innehaltens, als würde der Mondmann von einem Gummiband gezogen. Abgesehen von sporadisch auftauchenden und Kisten zertrümmernden Extras war’s das. Der Rest ist zähes Durchhalten beim Versuch, die GameCenter-Scores der Bekannten zu übertreffen.

Rating: ★★★★☆