Test: Stupid Zombies 2 (Video)

Der erste Teil der Zombie-Knobelei Stupid Zombies sorgte mit mehr als 700 Spielstufen für viele unterhaltsame Stunden, nun legen GameResort (@gameresort) den zweiten Teil nach. Stupid Zombies 2 bringt mehr vom Gleichen: Mit zahlenmäßig stark begrenzter Munition muss der Spieler trickreich eine Überzahl an Untoten aus dem Bild räumen. Schlüsselelement ist dabei das Spiel über Bande. Neben den dahergelaufenen Zombies aus dem ersten Teil, treiben sich nun jedoch auch dickere Brocken in den 300 Spielstufen um, die trickreich aus ihrer Rüstung geschossen werden müssen.

Der neue Bewegungsdrang einiger lebender Leichen und weitere Elemente – wie mittels Brandmunition zu entzündende Heuhaufen – bringen eine frische Brise in das mittlerweile etwas abgestandene Spielprinzip. Den einzigen nennenswerten Makel hat man aus dem Vorgänger übernommen: Bis eine Spielstufe absolviert wurde, geht es in der Szene nicht weiter, außer man kauft sich Air Strikes per In-App-Kauf, die das Problem lösen. Stupid Zombies 2 bietet langfristige Unterhaltung für knobelfreudige Zombiefreunde.

Rating: ★★★★☆