Repulze_00Rasantes aus dem hohen Norden. Die schwedischen Entwickler von Pixelbite Games (@pixelbite) bereichern das Rennspiel-Genre um einen weiteren Titel. Repulze [App Store] steht klar in der Tradition des legendären WipEout: In einem futuristischen Fluggerät jagt der Spieler im halsbrecherischer Geschwindigkeit über verwundene Pisten. Grundsätzlich herrscht im App Store an solchen Anti-Gravitations-Racern kein Mangel, doch wie sich zu letzt beim Test von Flashout 3D zeigte, ist bislang kein Entwickler in der Lage gewesen, einen vollbefriedigenden WipEout-Klon abzuliefern.

Repulze_01Bereits beim Navigieren durch die animierten Spielmenüs zeigt sich, dass Pixelbite viel Wert auf Politur legen. Zu Beginn hat der Spieler die Wahl zwischen zwei Gleitern, im Spielverlauf lassen sich vier weitere Boliden mit unterschiedlichen Eigenschaften freispielen. Der gute Eindruck setzt sich auf der Rennstrecke nahtlos fort, selbst bei hoher Geschwindigkeit scrollt Repulze stets butterweich. Allerdings zahlt man einen hohen Pries für die Schönheit, denn Pixelbite verzichten auf Gegner und Waffen – bei Repulze kämpft man lediglich um Bestzeiten.

Repulze_02Der Gleiter beschleunigt von allein, gesteuert wird durch Druck auf die linke und rechte Bildschirmhälfte. Um den Nachbrenner aufzuladen, muss der Spieler den Gleiter durch drei farbige Portale steuern. Im Wechsel tanken rote und grüne Energietore auf der Strecke den Gleiter auf. Im Gegensatz zu Polara hat der Kontakt mit der aktuell unerwünschten Farbe jedoch nicht den sofortigen Bildschirmtod zur Folge, sondern lediglich ein leichtes Abbremsen. Hat man sich erst eingespielt, kommt bei Jagt nach dem Afterburner-Fix eine angenehme Flutschigkeit zu Stande.

Repulze_03Der Umfang mag mit lediglich neun Strecken überschaubar erscheinen, allerdings ist der Schwierigkeitsgrad knackig. Erst durch das erfolgreiche Absolvieren von Aufgaben wie Crash-freiem Fahren oder dem Unterbieten einer Zeitmarke eröffnen sich die Pisten. Doch vor allem aufgrund der präzisen Steuerung motiviert das Rennspektakel; Masochisten – an die sich auch die genreüblichen stumpfen Technobeats richten – können sich optional mit Neigungssteuerung herumschlagen. Repulze bietet uneingeschränkt empfehlenswertes, anspruchsvolles und höchst rasantes Rennvergnügen, das künftig durch in Aussicht gestellten Updates erweitert wird.

Rating: ★★★★☆