StromGemeinde S01E04 Die Oma aus Neuseeland in der Pole Position

stromgemeinde_logo
Zum vierten mal schwingen sich Joachim von www.stromstock.de und Tobi von www.appgemeinde.de hinter ihre Mikrofone, um eine gute Stunde lang auf höchsten Niveau über die vergangenen zwei Wochen in der App-Store-Welt zu reüssieren. Die Kellerdecke ist die Obergrenze.

Beide haben sich in das Adventure Finding Teddy [App Store] verliebt, das allerdings höchste Ansprüche an die Hörfähigkeiten der Spieler stellt. Joachim ist von After Burner Climax [App Store] enttäuscht, während sich Tobi in SEGAs Jets wie zu Hause fühlt. Auch bei SEGAs Hell Yeah! Pocket Inferno [App Store] ist man gegenläufiger Meinung, es folgt ein argumentativer Schlagabtausch auf höchstem Niveau. Die Herren fragen sich zudem, wie ein Titel wie Rock Runners [App Store] trotz Bugs und zahlreicher Nutzerbeschwerden von Apple als App des Monats beworben werden kann.

Mit Vollgas fahren die Vollnerds gegen den Stein des Anstoßes, der die Gemüter von App-Liebhabern allerorten erhitzt: Das von Tobi ausführlich getestete Real Racing 3 [App Store] bietet den beiden eine Plattform für eine ausgedehnte Diskussion über das Für und Wider des Freemium-Modells und seiner Opfer – Qualitäts-Apps von kleinen Studios wie Polara [App Store] von HopeThisWorksGames, die auf der Strecke bleiben.

Schließlich macht Tobi eine Rolle rückwärts und lobt Backflip Madness [App Store] in den Himmel, ein Titel für Fetischisten, die auf Männer in Badeanzügen und Rag-Doll-Physik abgehen. Zudem rührt Tobi kräftig die Werbetrommel für Riot, das bei einer ausreichenden Anzahl von Unterstützern pixelige Straßenschlachten verspricht. Die Herren scheiden hörbar verwirrt mit einem Ausblick auf das Update von Wide Sky [App Store], das den stylischen Igel aus Chemnitz auf das iPad bringen soll.

Die vierte Folge lässt sich hier als MP3 händisch laden: StromGemeinde S01E04 Die Oma aus Neuseeland in der Pole Position. Der Podcast der StromGemeinde ist aber auch in iTunes verfügbar.

Wir freuen uns über Feedback an post [ät] appgemeinde [.] de.