StarWarsPinball00
Flipperautomaten zählen zu den wenigen Unterhaltungsgeräten mit Bohrung für das Anschrauben von Aschenbechern. Die blinkenden und fiependen Riesen sind mittlerweile allerdings weitestgehend verschwunden. Wer im fortgeschrittenen 21. Jahrhundert einen echten Flipper erleben möchte, muss meist einen Ausflug in eine verrauchte Kneipe unternehmen – oder in ein Museum. Da die elektromechanischen Reflexetests schon immer Groschengräber waren, blicken die volldigitalen Flipper-Simulationen auf eine lange Tradition zurück. Am Ende dieser Reihe und der Vorrede steht Star Wars Pinball [App Store] von Zen Studios (@zen_studios).

StarWarsPinball01
Die Früchte der Star-Wars-Lizenz klingen sofort nach dem Spielstart in den Ohren. John Williams’ bombastische Filmmusik begrüßt die Spieler und während man später die virtuelle Stahlkugel über den Tisch treibt, melden sich Luke, Darth Vader & Co. unablässig mit Samples zu Wort. Die Qualität der Akkustik ist dabei ganz vorzüglich. Auch grafisch haben sich Zen Studios selbst übertroffen. Der Spieltisch strotzt vor liebevollen Details, RD-D2 muss als Bumper herhalten, ein Lichtschwert dient dem Abschuss der Kugel und Pointer, wo die Kugel in den Tisch geschossen wird.

StarWarsPinball02
Auch technisch gibt es nichts auszusetzen. Die acht möglichen hochformatigen Perspektiven auf das Geschehen bedienen jeden Geschmack. Bemerkenswert zudem der Umstand, dass sich das iPad im laufenden Spielbetrieb drehen lässt und der Ausschnitt sich entsprechend in das Widescreen-Format anpasst. Auch die Ballphysik ist tadellos, so dass die App auch Flipper-Freunden, denen Star Wars herzlos am Ärmel vorbeigeht, ein freudiger Zeitvertreib ist. Sich an der Handlung des Films orientierende Mini-Games, wie das Laserschwert-Training an Bord des Millennium Falcon, sorgen für Abwechslung auf dem Tisch, der sich ansonsten thematisch Das Imperium schlägt zurück verschrieben hat.

StarWarsPinball04
Der Tisch besteht aus sechs in jeweils mehrere Abschnitte unterteile Spielzenen, die sich durch das treffen bestimmter Rampen erschließen. Bis es in der letzten Szene zum Duell gegen Darth Vader geht, vergehen allerdings ob des anspruchsvollen Designs zahllose Versuche. Freundlich jedoch von Zen Studios, Rücksetzpunkte einzubauen, so dass man nach Verlust eines Balles nicht wieder in der ersten Szene beginnen muss. Wer nicht genug bekommen kann, darf sich an zwei weiteren Star-Wars-Tischen mit Clone-Wars- und Boba-Fett-Thema per In-App-Kauf austoben.

Rating: ★★★★☆