netatmo01
Es bedarf keiner höheren Schulbildung, sich über das Wetter zu verbreiten. Ein Blick in den Himmel genügt, um eine Aussage über die örtlichen klimatischen Gegebenheiten treffen zu können. Bei einer kurzfristigen meteorologischen Prognose helfen zahllose Apps und Internetseiten – eine gute Gelegenheit auf die wundervolle Seite forecast.io hinzuweisen. Daher ist „Wetter” nur eines der Themenfelder, das die Urban Weather Station von netatmo (@netatmo) beackert. Das Set aus zwei Alu-Türmchen voller Sensoren mit App-Anbindung kann weitaus mehr.

netatmo02
Am Anfang steht die Einrichtung eines kostenlosen Benutzerkontos bei netatmo. Für die WiFi-Konfiguration – die Sensoren werden ins lokale Funknetzwerk eingeklinkt – wird die Wetterstation anschließend einmalig mit dem Computer verbunden. Fortan ist die Wetterstation über das Internet und die kostenlose iOS-App erreichbar. Schließlich werden die zwei schmucken batteriebetriebenen Alu-Türmchen im Inneren des Wohnbereichs und außerhalb aufgestellt. Das kleinere Outdoor-Tümchen kommt auch mit widriger Witterung klar, sollte aber etwas geschützt und nicht im Regen stehen.

netatmo03
Im Inneren der beiden Komponenten steckt allerlei Sensorik, die vielfältige Einblicke in das Wohnklima bietet. Der außen am Haus zu positionierende Sensor gibt detailliert Auskunft über das derzeitige Wetter und schließt dabei Luftfeuchtigkeit und gefühlte Temperatur sowie die Luftqualität nach dem Citeair-Index mit ein. Der Sensor im Wohnraum erfasst Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Luftdruck sowie den CO2-Gehalt der Raumluft. Das integrierte Sonometer misst zudem sporadisch den Schallpegel. Alle Daten werden zu einem Komfort-Index-Interpoliert, der zeigt, welcher der größte Störfaktor ist.

netatmo04
Alle gemessenen Daten werden auf den Servern von netatmo gespeichert, so dass sich Trends und Tendenzen verfolgen lassen. Per Push-Benachrichtigung weist die App auf hohe Ozon-Werte hin oder hält zum Lüften an, wenn der CO2-Wert im Wohnbereich zu hoch erscheint. Die Wetterstation ist daher nicht nur ein faszinierendes Gadget für Statistik-Fans, sondern ein praktischer Alltagshelfer, um sich die Lebens- und Wohnumgebung zu vergegenwärtigen. Zum Preis von 169 Euro ist die schmucke wie smarte Wetterstation unter anderem bei Amazon erhältlich.