GreedyDwarf01
Wenngleich man Kindern vielfach ermutigend zuspricht, sie könnten alles erreichen und jeden Beruf ergreifen, sieht die Realität häufig anders aus. Man findet nicht den ausgesuchten Traumberuf, sondern die Berufung schlägt zu und vereinnahmt. So entstehen verarmte Künstler und Autoren, die eben nicht anders können, als sich der Kunst hinzugeben. Ungleich pragmatischer nehmen sich SleeperCell und Crescent Moon Games (@CM_Games) dieser Thematik in Greedy Dwarf [App Store] an: Zwerge sind nun mal goldgeil und das sorgt eben für meist Ärger. Manchmal ist das Universum einfach. Ab in die Minen.

GreedyDwarf02
In vorbildlicher Arbeitskleidung, mit grobkariertem Hemd und beleuchtetem Helm, hat sich der namensgebende Zwerg in die Höhle des Drachens gemacht. Während der schuppige Hausherr sich die Zeit auf dem Trimmrad vertreibt, macht sich der kleinwüchsige Eindringling daran, funkelnde fremde Habseligkeiten einzusacken. Doch der Drache bekommt es mit und los geht die Flucht. Zu seiner Rettung springt der Zwerg in eine Lore und macht sich mit Vollgas aus dem Drachenhort. Hier ist der Spieler gefragt, der die rasende Lore durch ein Tunnelsystem steuert.

GreedyDwarf04
Auf dem Weg aus der Höhle muss der Zwerg nach Möglichkeit Goldnuggets und Raketen erhaschen. Letztere sorgen dafür, dass der Titel halsbrecherisch schnell wird. Die Strecken in 32 sehr kurzen Spielstufen sind abwechslungsreich komponiert. Teils fährt der Spieler kopfüber, teils muss er Lava-Passagen überspringen oder das 3D-Geschehen entledigt sich kurzerhand einer Dimension und wird zum Sidescroller. Die Tücke liegt weniger im erfolgreichen Absolvieren der Spielstufen, als vielmehr darin, alle Raketen und Nuggets einzuheimsen.

GreedyDwarf05
Zwei Steuerungsmodi stehen zur Auswahl, neben virtuellen Steuer- und Spring-Knöpfen passt die voreingestellte Wischsteuerung am besten zum dynamischen Spielgeschehen. Grundsätzlich ist der Titel auf Kurzweiligkeit ausgelegt, so versucht man durch ansprechende und witzige Animationen und sporadisch eingestreute neue Ideen zu unterhalten. Greedy Dwarf ist ein rasanter und unterhaltsamer Pausenfüller, der schnelle Reflexe und bisweilen auch schnelles Umdenken fordert. – Kann man machen, muss man aber nicht.

Rating: ★★★½☆