HeroesOfLoot_01
Wieder einmal geht es auf eine Reise an einen Ort an dem es muffig riecht; es ist mal wieder an der Zeit einem monsterverseuchten mehrstöckigen Kerkergewölbe einen Besuch abzustatten. Gastgeber ist Pascal Bestebroer (@orangepascal) von Orange Pixel, der bei seinem neuesten Streich Heroes of Loot [App Store] dem Grafikstil früherer Orange-Pixel-Produktionen wie Meganoid oder Gunslugs treu bleibt. So minimalistisch wie die Pixelgrafik ist auch das Spielprinzip: Alles was sich innerhalb der modrigen Mauern bewegt wird zerhackt, bevor der Avatar Schaden nehmen kann.

HeroesOfLoot_02
Zur Auswahl stehen dem Spieler vier todesverachtende Helden (Krieger, Magier, Valkyre und Elf), die sich hinsichtlich ihrer Stärken geringfügig voneinander unterscheiden. Im Gegensatz zu verwandten Titeln wie Pocket RPG finden die Pfeile, Schwerter und Zaubersprüche von allein ihren Weg – meistens jedenfalls. So obliegt es dem Spieler lediglich, den ballernden Avatar möglichen schadenfrei durch die endlichen Feindeshorden zu bugsieren. Ein stetig schwerer werdendes Unterfangen.

HeroesOfLoot_03
Zur Erleichterung liegen – offen wie versteckt – potente Waffen in der Gegend herum. Auch die freiwillige Übernahme von Aufgaben, bei denen es meist um das Töten einer bestimmten Art von Monster in begrenzter Zeit oder das Einsammeln von Gegenständen geht, sind ein Weg zu hilfreicher Ausrüstung. Schließlich bleibt ein Abstecher in die Shops die – wie alle Spielstufen vom Zufall bestimmt – mehr oder minder Nützliches veräußern. Doch Obacht: Stirbt der Held ist alles futsch! Permadeath! Game Over!

HeroesOfLoot_04
Heroes of Loot ist hektisch, witzig und immer wieder fordernd. Alle wesentlichen Elemente, die einen guten Dungeon Crawler ausmachen, sind an Bord und durch die zufällig generierten Spielstufen motiviert der Titel immer wieder zu einem neuen Anlauf. Da sich Rollenspiel-Elemente nur sporadisch finden, ist Heroes of Loot allerdings auch flach und anspruchslos – casual lässt grüßen. Ein amüsanter und fordernder Dungeon Crawler, der stärker auf die Action-Tube drückt als Bit Dungeon oder Deep Dungeos of Doom.

Rating: ★★★★☆