Mimpi_01
Von außerordentlicher, geradezu Karies erregender Niedlichkeit ist die neueste Co-Produktion von Silicon Jelly (@SiliconJelly) und Crescent Moon Games (@CM_Games). Deren Titelheld Mimpi [App Store] ist ein putziger kleiner Wuschelhund, der sich seinen Weg durch eine pastellfarbene Welt voller Hindernisse und Gefahren bahnen muss. Was den kleinen Streuner antreibt, ist die Sehnsucht nach seinem Herrchen, das den heimeligen Lehnstuhl ohne Vorwarnung verlassen hat. Also auf die Suche nach dem Ernährer!

Mimpi_02
Grundsätzlich handelt es sich bei Mimpi um einen Plattformer; über virtuelle Richtungstasten wird der kleine weiße Kläffer durch die Welt bugsiert. Nahziel ist das Einsammeln von in den Spielstufen verstreuten Knochen. Häufig sind diese jedoch außerhalb der Reichweite der feuchten Nase positioniert, sodass sich Mimpi Objekten der Spielwelt bedienen muss, um die kalziumhaltige Leibspeiche zu erreichen. Wolken werden zu Treppen arrangiert und Seilzug-Konstruktionen versetzen Berge. Meist können hilfreiche Objekte nur in einem eng umrissenen Radius bewegt werden, was für die Lösung der Puzzles hilfreich ist.

Mimpi_03
Häufig müssen die Hilfsmittel jedoch erst in der Spiellandschaft gefunden und miteinander kombiniert werden, was spielerisch bisweilen an Adventure-Lieblinge wie Tiny Thief oder Finding Teddy erinnert. Wer nicht drauf kommt wie es weitergeht, kann sich eine begrenzte Anzahl Tipps geben lassen; weitere stehen als In-App-Käufe zur Verfügung. Die psychedelische Spiellandschaft mit pinken Flüssen und verknoteten Baumen erinnert hingegen an das nicht minder niedliche Kumo Lumo oder das selige Rolando.

Mimpi_04
Zahlreiche Rücksetzpunkte beugen Frustration vor, denn bisweilen lässt sich der Kläffer nicht mit der wünschenswerten Präzision steuern. Die teils musikalischen, teils logischen Rätsel sind abgedreht, aber fast durchgängig problemlos lösbar, sodass sich auch jüngere Spieler mit dem Titel, der gänzlich ohne Worte auskommt, länger unterhalten können. Tatsächlich ist Mumpi neben Fetch einer der besten kindgerechten Titel des Jahres – wie dieser allerdings für Erwachsene stellenweise zu kindlich-niedlich.

Rating: ★★★★½