stromgemeinde_logoJoachim von www.stromstock.de und Tobi von www.appgemeinde.de haben keine Zeit. Dennoch lassen sich die beiden ihr einleitendes hirnloses Gelaber nicht nehmen. Hörer quälen ist bei der StromGemeinde Passion.

In medias res geht es um Shadowrun Returns [App Store] von dem Joachim recht begeistert ist, mischt der Titel doch Elemente von Adventures und rundenbasierten Strategiespielen. Noch dazu ist das umfangreiche Sahnestück atmosphärisch dicht gewoben. Tobi verwirklicht seinen Traum vom AppGemeinde-Hauptquartier mit Bau-Simulator 2014 [App Store]. Mit Bagger, Bulldozer und Planierraupe schwärmt er vom Häuslebauen und Wiedereinreißen.

Joachim unternimmt mit dem etwas angestaubten Titel Mage Gauntlet [App Store] eine Zeitreise. Nach wie vor ist das Gehacke in den Dungeons empfehlenswert, etwas mehr Adventure- und Rollenspiel-Anteile hätten dem Titel allerdings gut getan. Ebenfalls reichlich Action gibt es im durch Kickstarter-finanzierten Fist of Awesome [App Store], das sich an klassische Arcade-Brawler anleht. Allerdings ist der Titel trotz witziger Anmutung zu flach, um langfristig Freude zu bereiten.

Auch bei der Meinung über Mimpi [App Store] herrscht seltene Einigkeit. Die Chefs von Stromstock und AppGemeinde schwärmen vom niedlichen Plattform-Adventure und haben lediglich an den wiederkehrenden Logikrätsel etwas zu meckern. Ohne Nörgeln geht eben nicht. Bevor sich Tobi über NBA 2K14 [App Store] verbreiten kann, das sich nur für Spieler lohnt, die den Vorgänger nicht besitzen, schweift Joachim ab und mahnt die Hörer ihre Apps zu sichern. Wie im Fall von AirMusic, das das iPhone zum AirPlay-Empfänger macht und sicher nicht mehr lange erhältlich sein wird.

Nicht ganz so von der Rolle sind die beiden Labertaschen von Giant Boulder of Death [App Store]. Die Spielidee ist angenehm simpel, die Umsetzung ansprechend witzig – allerdings nerven die In-App-Käufe, ohne die man später nur schlecht vorankommt. Tiefgründiger ist da schon die iOS-Umsetzung von Terraria [App Store], das an Minecraft erinnert und bei dem der Spieler mit der Spitzhacke in einer Pixelwelt Träume von Turmbauten verwirklichen kann. Allerdings gefällt beiden der knapp ein Jahr alte Titel The Blockheads deutlich besser, zumal dieser gerade mit neuen Inhalten bedacht wurde.

Für den Weg aus der Sendung springt Tobi in bester Hobo-Manier auf den fahrenden Zug: Er hat sich mit Transport General [App Store] auseinandergesetzt und die solide Umsetzung des PC-Klassikers lässt es ihm warm ums Herz werden. Tobi findet aber den Absprung nicht und reist in die Vergangenheit zu seinem gutem alten Atari XE, den er heute nicht mehr besitzt und sich nun mit einem Emulator trösten muss. Früher ist eben vorbei.

Die neunzehnte Folge lässt sich als MP3 von Hand laden oder ist direkt in iTunes abonnierbar.

Wir freuen uns über Feedback an post [ät] appgemeinde [.] de.