RaymanFiestaRun01
Nach knapp einem Jahr im Trainingslager schicken Ubisoft (@UbisoftMobile) ihr gliederloses Maskottchen wieder auf die Piste. Auf das hochpolierte Rayman Jungle Run, einen der besten iOS-Titel des vergangenen Jahres, folgt Rayman Fiesta Run [App Store], der höchstpolierte Nachfolger. Nach dem Casual-Patzer mit den Raving Rabbids gehen Ubisoft auf Nummer Sicher und halten weitgehend an Bewährtem fest. So geht es wieder mit einem Affenzahn über abgedrehte Parcours, deren Streckenführung auch Sonic zur Ehre gereichen würde.

RaymanFiestaRun02
Rayman und die freischaltbare Crew rasen selbsttätig durch Landschaften aus Cocktail-Zutaten und Monster-Mägen und verwenden dabei pralle Würstchen und Gaumensegel als Sprungbretter, um möglichst schnell das Ende der Spielstufen zu erreichen. Die Interaktion des Spielers beschränkt sich dabei auf das Drücken virtueller Knöpfe im richtigen Moment, um einen Sprung, einen Schlag oder Schweben auszulösen. Der Titel spielt sich fast von allein, doch eben diese beschränkte Interaktion, die Jagd nach dem perfekten Lauf, der perfekten Reaktion, treibt Spieler an.

RaymanFiestaRun03
Ziel ist ist nicht nur Geschwindigkeit, sondern das Einsammeln der liebreizenden Lums. Nur wer ausreichend der gelben Schwebewesen sammelt, dringt in höhere Spielstufen vor. Der Schwierigkeitsgrad in diesem Grundspiel ist moderat, doch erschließt sich nach dem perfekten Absolvieren einer Spielstufe die mörderische Dimension des Titels: Jede Spielstufe hat eine hässliche Fratze voller Stacheln, Fallen und anderer Tödlichkeiten, die sich nur durch gewissenhaftes Auswendiglernen und katzengleiche Reflexe überwinden lassen.

RaymanFiestaRun04
Wer konsequent scheitert, darf sich für Lums Hilfsmittel kaufen – echte Fiesta Runner rümpfen über diese Möglichkeit die Nase. Dafür ist der Titel grafisch, trotz vergleichbar genügsamem Platzanspruch um 120 MB, über jeden Tadel erhaben und auch die bescheuerten Ohrwürmer feiern eine Fiesta in den Gehörgängen. Grundsätzlich haben Ubisoft alles noch schneller, schöner und besser gemacht. Bis auf die iCloud-Integration des Vorgängers, die schimpflicherweise unter den Tisch gefallen ist. Rayman Fiesta Run ist vorbildliche Hochgeschwindigkeits-Unterhaltung; dass, was BIT.TRIP RUN! sein wollte.

Rating: ★★★★½