Epoch2_01Nach Jahren und einer Schneeballschlacht präsentieren Uppercut Games (@uppercutgames) den Nachfolger ihrer Schießbude EPOCH. Der Titel des wenig originell benannten Nachfolgers EPOCH.2 [App Store] deutet es an: Die drei Entwickler um Ed Orman gehen auf Nummer sicher und halten weitestgehend an der Rezeptur des ersten Teils fest. Das Spielprinzip folgt dem Motto “aus der Deckung aus vollen Rohren”. Agile Roboter beharken einander mit allerlei Zerstörerischem, bis die Mündungsrohre glühen.

Epoch2_02Prinzession Amelia hängt im Cryo-Schlaf und der vom Spieler gesteuerte treue Roboter-Soldat EPOCH. soll Energiezellen finden, um die Gute aufzutauen. Der Mission im Weg stehen bewaffnete Roboter. In jeweils kurzen Spielabschnitten nehmen die ansehnlichen Blecheimer den Spieler unter Feuer, der sich mit Wischgesten in Deckung bringt. In brenzligen Momenten kann Spielers Roboter mit einer Wischgeste nach oben auf die andere Seite des Bildschirms springen. Durch Antippen werden die Gegner anvisiert und automatisch beschossen. So geht es über drei Positionen hin und her und von Szene zu Szene.

Epoch2_03Nachdem der Titel während der ersten Mission – abgesehen von schneidigerer Grafik und wilder Perspektivführung – nichts Neues vorweisen, zeigt sich dann, dass Uppercut Games  doch nicht so unkreativ waren. EPOCH. kann nun in der Deckung seine Waffe in bester Gears-of-War-Manier laden. Wenn dabei das Timing stimmt, kann er zudem einen Nahangriff ausführen, der Gegnern beträchtlich zusetzt. In Schießereien mit monströseren Gegnern darf nun zudem bei Quicktime-Events hektisch auf den Bildschirm getippt werden. Grundsätzlich reißen Uppercut Games EPOCH.2 schon früh den Gashahn auf und fahren den Spieler mit Hektik an die Wand.

Epoch2_04Wenn Zombieroboter (!) unermüdlich wieder auferstehen, während quicklebendige Blechkisten mit Säurekanonen auf EPOCH. ballern wird es zu hektisch für Taktik. Doch das ändert sich bald durch die Möglichkeit zur Auswahl von Waffen und deren gezielte Aufrüstung. Leider konnten es sich die Entwickler nicht verkneifen, die beste Ausrüstung zu astronomischen Preisen auzubieten, die man ohne In-App-Käufe nicht bezahlen kann. Die Rücksetzpunkte sind zwar löblich, aber witzlos, wenn die Energieanzeige im Keller ist. Viel gute Action, am Ende jedoch zu wenig Neues.

Rating: ★★★½☆