SpaceChicks_01Schräge schwerelose Unterhaltung präsentieren Crescent Moon Games (@CM_Games) mit Space Chicks [App Store]. Der Titel von Spacenoize (@spacechicks) lässt Spieler in die Rolle eines ritterlichen Astronauten schlüpfen, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, im Weltraum gestrandete holde Damen zu retten und ihnen den Weg zu heimgeleitenden Raketen zu ebnen. Das hektische Gehopse nimmt sich dabei nicht all zu ernst und lässt sich mit nur einem Finger steuern. Ab in den Weltraum!

SpaceChicks_02Grundsätzlich erinnert das Gehopse in der Schwerelosigkeit an The Little Galaxy: Der vom Spieler gesteuerte Astronaut rennt selbsttätig im Kreis um einen Planeten. Per Tipp auf das Display setzt er zum Sprung an und landet bestenfalls auf einem anderen, den er dann ebenfalls umkreist. Auf diese Art werden die aus zahlreichen Planeten bestehenden Spielstufen durchwandert, auf Planeten gestrandete Mädels über die Schulter geworfen und zu auf anderen Planeten wartenden Raketen verbracht. Abschließend geht es in der eigenen Rakete zur nächsten Spielstufe.

SpaceChicks_03Die Planeten bevölkernde Weltraumraupen, Schleimschnecken und mit Raketen um sich ballernde Piraten stehen den Rettungsmissionen im Weg. Jeder Feindkontakt kostet ein Herz, der Vorrat lässt sich durch in und zwischen dem Spielstufen eingestreute wieder auffrischen. Wer Clever ist, setzt Weltraumgeröll ein, um die Schurken zu putzen, alternativ bleibt nur ein Umweg, den Widersachern aus dem Weg zu gehen. Für viele der herumliegenden Münzen lassen sich im Laboratorium das Spiel vereinfachende Gegenstände erwerben.

SpaceChicks_04Bemerkenswert ist der Mehrspielermodus, bei dem zwei Spieler sich gleichzeitig auf die Rettungsmission machen. Linke und rechte Bildschirmhälfte dienen den Spielern dabei als Sprungknöpfe. Doch bei aller Frische und Geschwindigkeit ist Space Chicks auch unberechenbar. Wenn ab der vierten Spielstufe Sprünge unverhofft auf Feinden enden oder die Rakete partout nicht auf Goldkurs zu bringen ist, zehrt das an den Nerven. Ein witziger Casual Titel, bei dem allerdings zu viel Zufall im Spiel ist. Aufgrund der hohen Piraterie-Rate hat man sich nachträglich entschlossen den Titel kostenlos abzugeben… einem Testlauf sollte nichts im Wege stehen.

Rating: ★★★½☆