Sonic2_01
Zum Jahresende holt SEGA (@SEGA) erneut die Igel-Politur heraus und staubt sein Maskottchen ab. Für ein umfangreiches Update wurde Sonic von Christian Whitehead – der zuvor bereits erfolgreich seine heilende Hand an der ersten Teil gelegt hatte – auf die digitale Werkbank gespannt. Überstehende Stacheln wurden auf Länge getrimmt, an der Technik gefeilt und ein kleines Wunder vollbracht: Mehr als 20 Jahre nach der Veröffentlichung der Mega-Drive-Version wurde Sonic 2 [App Store] um eine restaurierte Spielstufe, die Hidden Palace Zone, ergänzt.

Sonic2_02
Viel Liebe zum mittlerweile historischen Original aus dem Jahr 1992 steckt in der Umsetzung. Auf dem Startbildschirm rotieren wahlweise die Amerikanische, Japanische oder Europäische Orignal-Verpackung in der sogar das landestypische Modul schlummert. Wer vor 20 Jahren Plastik in Plastik einrasten ließ, dem wird bei dem gerenderten Anblick warm ums Herz. Sonic düst und rast wie eh und je durch bis heute von SEGA kultivierte Landstriche, sammelt goldene Ringe und verteilt diese bei Feindkontakt zum Ärger des Spielers großmütig. Ihm zur Seite im Kampf gegen Dr. Robotnik steht Fuchs Tails. Auch Knuckles ist als spielbare Figur an Bord.

Sonic2_04
Die Raserei lässt sich mittels virtueller Sticks vorzüglich steuern und das noch immer beeindruckende Tempo lässt auch Spätgeborene nachvollziehen, was den Igel populär gemacht hat. Die Spielstufen sind lang und abwechslungsreich, wenngleich es jedes mal wieder Schreikrämpfe evoziert, wenn der Igel nach einer rasanten Tour durch Looping und Korkenzieher-Bahnen unverhofft auf einen Feind prallt und seine goldenen Beute verliert. Wer Sonic schätzen möchte, der darf den Igel nicht so erst nehmen.

Sonic2_03
Vorrangig die, die zu nostalgischen Gefühlen in der Lage sind, werden mit Sonic 2 auf dem iPad etwas anfangen können. Die Generation Super Mario 64 und folgende werden sich mit dem rasanten 2D-Titel – trotz sporadisch eingestreuter 3D-Spielstufen – eher schwertun. Doch die noch immer knalligen Farben, das rasante Gameplay, die Integration von Game-Center-Erfolgen und die liebevolle Restauration sind eine hervorragende Grundlage diesem Klassiker der 16-Bit-Ära zu neuer Bekanntheit zu verhelfen. Ab dafür!

Rating: ★★★★☆