Joe Danger Infinity01
Da ist er wieder, der furchtlose Stuntman mit der Knollnase. Offenkundig waren Hello Games (@hellogames) mit dem Erfolg von Joe Danger Touch auf iOS so zufrieden, dass der Nachfolger Joe Danger Infinity [App Store] sogar exklusiv für iPhone und iPad erscheint. Wieder flitzt der behelmte Furchtlose über 2D Strecken, wieder muss der Spieler ihn mich einfachen Gesten vor Crashes bewahren und Boni sammeln helfen. Neu sind einige Spielelemente, Fahrzeuge und Charaktere – eine revolutionäre Weiterentwicklung ist die Fortsetzung nicht.

Joe Danger Infinity02
Die Steuerung Joe Dangers ist intuitiv, das Repertoire beschränkt. Per Tippen und Drücken hüpft der Stuntman oder duckt sich. Wischgesten sorgen für punkteträchtige Stunt-Einlagen oder dafür, dass der kleine Rennfahrer die Spur wechselt. Während der rasende Recke selbsttätig voranschauscht, muss der Spieler durch Tippen auf den Bildschirm unter anderem Gumball-Münzen, Maulwürfe und Sterne einsammeln, die sich später in neue Motorräder und Spielcharaktere investieren lassen. Die verquere Verbindung von auf-Hindernisse-konzentrieren und auf-Boni-tippen ist anspruchsvoll wie gewöhnungsbedürftig.

Joe Danger Infinity03
Die bonbonbunte Grafik ist zuckersüß und erinnert an Micro Machines oder Table Top Racing, die schmissige Musik lädt zum Fußwippen ein. Die kurzen Spielstufen indes ähneln einander sehr und lassen Abwechslung vermissen, wenngleich Bonus-Spielstufen mit Rennen gegen Computergegner für etwas Auflockerung sorgen. Wer fleißig rast und Münzen sammelt kauft nach und nach 23 weitere Spielfiguren die – wie auch die Fahrzeuge – jeweils unterschiedlich positive Eigenschaft mit sich bringen. Tatsächlich sind deren Preise allerdings teilweise derart überzogen, war der Sammelleidenschaft einen Dämpfer verpasst.

Joe Danger Infinity04
Joe Danger Infinity ist vorrangig ein knallbunter Reflexetest, denn ein Rennspiel. Vielfach ist auch noch das Gedächtnis gefordert, denn in manchen Spielstufen kommen Hindernissen in so schneller Folge, dass es mehrere Anläufe braucht diese kollisionsfrei zu umschiffen. In kurzen Happen ist Joe Danger dann auch sehr unterhaltsam, langfristig fesseln tut der Titel nicht. Eine wesentliche Verbesserung gegenüber dem Original, das nach wie vor uneingeschränkt empfehlenswert ist, ist Joe Danger Infinity nicht.

Rating: ★★★½☆