SuperStickmanGolf2_01
Ausnahmsweise mal Sport. Grenzwertiger Sport. Super Stickman Golf 2 [App Store] von Noodlecake Studios (@NoodlecakeGames) nimmt es nicht ganz so ernst mit der Darstellung des Sports der Business-Luncher und Goldfinger dieser Welt. Statt dessen steht der Titel eher in der Tradition des seligen Amiga-Titels Zany Golf, bei dem allerlei physikalische Wahnwitzigkeiten und ungehörige Hindernisse das Spielgeschehen bereicherten. Der zweite Teil des schlicht anmutenden aber stilechten Bälledreschers bietet Zombies, Kaugummi-Bälle und zahllose Hüte.

SuperStickmanGolf2_02
Der Wahnsinn beginnt im idyllischen Grünen und wer in den vergangenen zwanzig Jahren eine Partie Golf auf einem Heimcomputer oder einer Videospiel-Konsole gespielt hat, weiß auch umgehend, wie der Hase läuft. Mittels Pfeiltasten wird die Flugrichtung des Balls eingestellt, per Tipp auf die “go!”-Taste beginnt der Abschlag. Eine Energieleiste oszilliert gemächlich zwischen Fehl- und Vollausschlag; mit einem weiteren Tipp nimmt der kleine, weiße, runde Partner seinen Lauf durch die anfangs noch ordinären Spielstufen.

SuperStickmanGolf2_03
Schnell jedoch stören nicht nur Wasserbecken und Sandbunker den Plan vom Hole-in-One, sondern auch Magnetfelder, mit klebrigem Schleim überzogene Wände und riesige, sich bewegende Strukturen mitten in der Ideallinie. Ganz wehrlos ist der Spieler allerdings nicht, denn mit erfolgreich absolvieren Parcours steigt auch sein Erfahrungswert und der weiße Strichmann erlernt neue Techniken wie fernsteuerbare Bälle, Bälle, die Wasser gefrieren lassen und allerlei anderen Unsinn. Strategisch sinnvoll eingesetzt, lassen sich so auch abwegige Ebenen erreichen.

SuperStickmanGolf2_04
Für noch mehr Abwechslung sorgen Hüte, die sich im Golf-Shop gegen auf den den Bahnen gesammelte Geldscheine erkaufen lassen und den Spieler nicht nur vorzüglich kleiden, sondern ihm zudem neue Fähigkeiten verleihen. Spätestens nach zehn Minuten hat Super Stickman Golf 2 nichts mehr mit dem Etepetete-Sport zu tun. Die insgesamt 30 enthaltenen Kurse sorgen  langfristig für Unterhaltung, auch wenn es viel spielerischem Geschick bedarf, bis die Zugänglichkeit freigespielt ist. Kirsche auf dem Cocktail sind die beiden Mehrspieler-Modi, wobei Konkurrenten entweder rundenbasiert oder auf der Bestzeit-Jagt durch die Absurdität holzen.

Rating: ★★★★½