stromgemeinde_logo
Die Frühjahrsmüdigkeit setzt Joachim von www.stromstock.de und Tobi von www.appgemeinde.de zu, sodass die 26. Folge ein wenig auf sich warten ließ. Allerdings haben sich daher allerlei iOS-Kracher aufgestaut, über die es sich in die Haare zu kriegen gilt.

Nach langem Warten hat es FTL – Faster than light [App Store] endlich, endlich, endlich auf das iPad geschafft. Der Strategie-Hit aus dem Jahr 2012 begeistert auch auf dem Tablet – aufgrund intuitiver Wisch-Bedienung sogar noch mehr als einst auf Macs und PCs. Ähnlich angetan sind die beiden App-Nasen von Monument Valley [App Store], das den Spieler ein kleines Mädchen mit konischer Kopfbedeckung durch unmögliche Landschaften lotsen lässt.

Auch über die Hit-Qualitäten von Mines of Mars [App Store] sind sich Joachim und Tobi einig. Knapp zehn Stunden hat der Stromstock-Mann in den Titel versenkt, bei dem man sich unter der Oberfläche des Mars um den Verstand buddelt. Weit oberflächlicher aber nicht minder unterhaltsam geht es in dem von Tobi durchgespielten Smash Hit [App Store] zu. Die auf Hochglanz polierte Trümmer-Orgie hat so sehr gefallen, dass die beiden App-O-holiker den Entwicklern freiwillig Geld spendenden. Edelmut.

Bei so viel Licht muss es auch Schatten geben. In der Hass-Sektion redet sich Joachim über Another Case Solved [App Store] in Rage und Tobi steht ihm ausnahmsweise zur Seite. Freemium in allen Ehren, aber hier hat Chillingo ein Musterstück abgeliefert, wie Monetarisierung Spielspaß zerstört. Ähnlich vernichtend das Urteil über Trials Frontier [App Store] bei dem Ubisoft das geschätzte Spielprinzip mit Hilfe einer uninteressanten aufgesetzten Handlung und bescheuerten retardierenden Mini-Spielen und Timern erstickt.

Joachim nutzt den Ärger-Aufschlag für einen Hass-Return und redet sich in Rage: Wie kann es sein, dass App-Entwickler monate- oder gar jahrelang an einem Titel schrauben und dann schließlich eine Bruchlandung hinlegen? Verbuggte Releases, fehlende Features, kundenfeindliche Gratis-Aktionen – der Anlässe sich aufzuregen gibt es viele. Konkret bekommt Epoch.2 [App Store] die volle Breitseite ab.

Weil zum Ablästern auch Verbesserungsvorschläge gehören, legen Joachim und Tobi allen Trials-Frontier-Enttäuschten die hervorragenden Alternativen Dyna Stunts [App Store] oder Bike Baron [App Store] ans Herz. Bei so viel Service ist auch schon wieder Sendeschluss.

Die 26. Folge der StromGemeinde lässt sich hier direkt als MP3 laden oder ist bequem direkt in iTunes abonnierbar.

Wie immer freuen wir uns über Feedback an post [ät] appgemeinde [.] de sowie schonungslos ehrliche Beschimpfungen und Kommentare im iTunes Store. Gern könnt ihr euch auch mit uns im GameCenter anfreunden. Ihr findet uns als AppGemeinde oder Stromstock. Aber nicht weinen, wenn wir euch abziehen!