EyeFi_01
Das iPad lässt sich im Urlaub nicht nur hervorragend als spielerischer Zeitvertreib verwenden, sondern auch für Nützliches – die Bearbeitung der Urlaubsfotos zum Beispiel. In Ermangelung von Micro-USB-Port und SD-Karten-Slot kommen die Fotos von der Spiegelreflex-Kamera allerdings nur auf Umwegen auf das iPad. Entweder mit Apples Lightning auf SD Kartenlesegerät oder aber kabellos, wenn man denn eine Mobi-Speicherkarte von Eye-Fi (@EyefiCard) verwendet. Denn der orangefarbene Speicherchip bietet nicht nur viel Platz für Fotos, sondern kommt mit eigenem WLAN daher.

EyeFi_02
Aller Anfang ist Einrichtung, um die sich im Wesentlichen die kostenlose App Eye-Fi [App Store] kümmert. Diese erwartet die einmalige Eingabe des individuellen Karten-Passworts, das man auf dem Etui findet, und die Installation eines nicht signierten Zertifikats. Um die eigentliche Verbindung zwischen iPad und Eye-Fi-Karte herzustellen, geht es in die WLAN-Systemeinstellungen, wo man sich mit dem Funknetzwerk der Eye-Fi-Karte verbindet. Wichtig ist, dass letztere dafür Energie bedarf. Steckt die Eye-Fi-Karte beispielsweise in der DSLR, muss die Kamera eingeschaltet sein und bleiben.

EyeFi_04
Die App importiert automatisch alle Fotos von der Eye-Fi-Karte. Importe stehen anschließend auf dem iPad auch ohne Verbindung zur Karte zur weiteren Bearbeitung zur Verfügung; auch über die App Fotos. Darüber hinaus bietet die App allerdings kaum weitere Funktionen: Ausgewählte Bilder können lediglich in die Zwischenablage kopiert, per E-Mail an Facebook und Twitter oder einen Drucker gesendet werden. Ist die Übertragung beendet, schaltet sich die Karte ihr Funknetzwerk ab und das iPad wechselt in das vorher verwendete.

EyeFi_03
Für den Import neuer Schnappschüsse bedarf es dann erneut des Weges über die Systemeinstellungen. Ein weiterer sinnvoller Einsatzzweck für die Eye-Fi-Karte ist der Betrieb im mobilen Einzugsscanner Doxie Go, sodass mit dem handlichen Gerät gescannte Seiten drahtlos den Weg auf das iPad zur weiteren Bearbeitung finden. Die Speicherkarten von Eye-Fi sind eine praktische Alternative zu Apples Adapterkabel und ab etwa 44 Euro unter anderem bei Amazon erhältlich.