stromgemeinde_logo
Der durch die Wiesen und Parks der Republik wehende Geruch von Gegrilltem hält Joachim von www.stromstock.de und Tobi von www.appgemeinde.de nicht davon ab, ihre samtweichen Körper hinter ihre langen, prallen und knallharten Mikrofone zu klemmen, um den Hörerinnen und Hörern was Unzusammenhängendes über Apps zu erzählen.

Den Anfang macht stumpfe, geile Gewalt in Form von Warhammer 40,000: Carnage [App Store]. Beide Primitvlinge gehen voll auf die 2D-Schlachterei ab, bei der Space Marines und Blood Angels als verlängerter Arm des jüngsten Gerichts Orks zu Stückwerk verarbeiten. Einen Kontrapunkt setzt Dream Quest [App Store] – grafisch eine Ausgeburt der Hölle, spielerisch hingegen eine Mischung aus Dungeon Crawler und Trading-Card-Spiel, das mit seiner Komplexität begeistert.

Wir bleiben am Ort und wechseln das Spiel: Mit Devious Dungeon [App Store] haben Ravenous Games ihr bisheriges Meisterstück abgeliefert. Die kleine aber wohlfeile Häckselei zieht Spieler von der ersten Spielminute an in ihren Bann – also solche wie Tobi und Joachim zumindest. Auch von der Umsetzung von VVVVVV [App Store] sind die beiden Knalltüten grundsätzlich angetan, wenn Tobi auch partout nicht einsehen will, dass die V-Reihung für Todesfallen und nicht für verlorene Crew-Mitglieder steht. Wer vorgeschmacklich probespielen möchte, der lädt sich das kostenlose Super Gravitron [App Store].

Battleheart Legacy [App Store] gehörte zu den überhyptesten Spielen des Jahres. Tobi fühlt sich von Trailer geblendet, Joachim ist vom einförmigen Spielablauf enttäuscht. Beide sind der Meinung, dass dem Titel eine Dual-Stick-Steuerung fehlt. Pocket RPG [App Store] hingegen, macht es richtig. Zum Ausklang kugeln sich die beiden App-Spaten mit Globosome: Path of the Swarm [App Store] aus deutschen Landen. Leider fehlt dem Titel in den Augen der App-Experten der letzte Schliff – aber was nicht ist, kann man ja noch updaten!

Die 29. Folge der StromGemeinde lässt sich direkt als MP3 laden oder ist bequem direkt in iTunes abonnierbar.

Wie immer freuen wir uns über Feedback an post [ät] appgemeinde [.] de de sowie schonungslos ehrliche Beschimpfungen und Kommentare im iTunes Store. Gern könnt ihr euch auch mit uns im GameCenter anfreunden. Ihr findet uns als AppGemeinde oder Stromstock. Aber nicht weinen, wenn wir euch abziehen, Spacken!