Parrot_Rolling_Spider_01
Was schwebt denn da? Zubehör-Hersteller Parrot (@parrot), der vor Jahren mit der AR.Drone zu den ersten gehörte, der mit iOS-Geräten fernsteuerbare anspruchsvolle Gadgets auf den Markt brachte, meldet sich mit einer Mini-Drohne zurück. Die Rolling Spider ist ein mit dem iPhone oder iPad steuerbares Fluggerät mit vier Rotoren und zwei optionalen Stützrädern, die einerseits Fluganfängern helfen und andererseits das Spielzeug bei ungewollten Abstürzen schützen sowie originelle Flugkunststücke ermöglichen. Ab in die Luft!

Parrot_Rolling_Spider_02
Vor dem ersten Start ist eine kurze Bastelstunde angesagt. Der Akku wird in den Bauch der etwa Handflächen-großen Drohne geschoben, wo er sicher einrastet. Über ein Micro-USB-Kabel wird die Energiezelle per beiliegendem Kabel an der 55 Gramm leichten Drohne geladen. Die beiden Stützräder mit einem Durchmesser von etwa 17 Zentimeter werden derweil auf eine Schiene geschoben und diese schließlich auf der Drohne eingerastet. Individualisten können das nach etwa 30 Minuten aufgeladene Fluggerät mit einem von 12 Aufklebern personalisieren.

Parrot_Rolling_Spider_03
Die kostenlose Universal-App FreeFlight [App Store] ist die Fernbedienung, die Bluetooth-Verbindung klappt ohne weiteres Zutun. Per Druck auf eine Schaltfläche erhebt sich die Rolling Spider mit viel Getöse etwa einen Meter in die Luft und schwebt in Position. Drei Steuerungsmodi stehen zu Auswahl. Wie beim Sphero lassen sich allerlei Tricks durchführen. Alle Steuerungs-Möglichkeiten werden von Parrot ausführlich auf einer Webseite erklärt. Tatsächlich bedarf es jedoch ausgiebigen Trainings, bis man der flinken Drohne Herr wird – was jedoch nicht der Rolling Spider anzulasten ist.

Parrot_Rolling_Spider_04
Zu bemängeln sind an dem Spielzeug die vergleichsweise kurze Flugzeit von lediglich etwa sieben Minuten und dass für den Fall eines Defekts keine Ersatz-Rotoren beiliegen.  Trotz vorsichtiger Flugweise hinterlassen die ersten unvermeidbaren Abstürze in Grünpflanzen Scharten an den Rotoren. Dennoch ist Rolling Spider, die geübte Piloten auch ohne Stützräder fliegen lassen können, ein beeindruckendes Spielzug und in drei Farbvarianten unter anderem bei Amazon zum Preis von knapp 100 Euro erhältlich.