The_Executive_01
Der letzte Titel von RivermanMedia (@RivermanMedia) ist lange her, aber unvergessen. Pizza vs. Skeletons zählte seinerzeit zum Schrägsten was der App Store zu bieten hatte. Mit The Executive [App Store] schlägt man nun in die gleiche Kerbe zu tiefer: Unvereinbares wird miteinander zu einem absurden Ganzen verwoben, das tiefe Einsicht in das zeigt, was Spaß macht und auf Tablets funktioniert. Der Spieler schlüpft in den Anzug eines Unternehmers, dessen Angestellte sich in Wer-Kreaturen verwandelt haben und die es unter Kontrolle zu bringen gilt. Quasi nebenbei kümmert man sich um das Geschäftliche – Wirtschaftssimulation trifft Klopperei.

The_Executive_02
Die Prügelei ist ein simpler Reflexe-Test, der mit einem Finger gesteuert wird. Kurzes Tippen für Schläge und Tritte, langes Halten für Blocks, Wischgesten, um im Spielverlauf gelernte Spezialattacken auszuführen. Der hektische Teil erfordert Lernen: Nur wer die Angriffsmuster der Feinde internalisiert und schnell reagiert, absolviert die Auseinandersetzungen ohne Falten im Sakko. Den Weg zwischen den Handgemengen bahnt man sich in einem Reflexetest, in dem der selbsttätig sprintende aalglatte Unternehmer mit Wischgesten im richtigen Moment vorbei an Hindernissen gelotst wird.

The_Executive_03
Erspielte Gewinne fließen entweder in neue Fähigkeiten des Managers oder in die Firma. Beides beschleunigt den Fortschritt durch die jeweils 30 bis 40 Sekunden langen Spielstufen: Stärkere Kämpfer siegen schneller, clevere Unternehmer haben mehr Geld in der Portokasse, um weitere Verbesserungen zu erstehen. Wer festhängt, legt das iPad zur Seite, macht eine Pause, kehrt mit etwas Abstand zurück und freut sich über die Profite, die das Unternehmen erwirtschaftet hat. Das alles passt keinesfalls zusammen, aber erstaunlicherweise greifen die verschiedenartigen Spielelementen perfekt ineinander.

The_Executive_04
Selbst Fehlinvestitionen verzeiht der Titel, denn diese können rückgängig gemacht und neu getätigt werden. So tippt man sich stets mächtiger durch die Armada illuster Gegner, erfreut sich an der wachsenden Potenz und dem Firmenwachstum und staunt, zu welchen grafischen Debilitäten die Entwickler fähig sind. Wann sieht man schon den gegelten Manager im maßgeschneiderten Zweiteiler agil über den Friedhof hetzen, um Mantel-und-Degen-Fröschen die Kauleiste zu verdicken? The Executive ist so schräg und vereint so Vieles, was die Kurzlebigkeit von Mobile ausmacht in sich, dass man es einfach lieb haben muss.

Rating: ★★★★½