Contour Controller 01
Langsam aber stetig wächst das Angebot an Bluetooth-Joypads für iOS-Geräte. Ein junger Neuzugang ist der Contour Mobile Gaming Controller von Tt eSPORTS (@TTESPORTS), der hinsichtlich seiner Bauart für die Verwendung mit iPhones maßgeschneidert ist, aber aufgrund der Mfi-Zertifizierung auch mit iPads mühelos zusammenarbeitet. Ähnlich dem Mad Catz C.T.R.L.i tut sich das schwarze Joypad mit einer Halterung aus der Masse der Angebote hervor, die es ermöglicht iPhones einzuklemmen und so das Spielerlebnis von Handheld-Konsolen wie der PS Vita in die iOS-Welt zu bringen.

Contour Controller 02
Der grundsätzliche Aufbau entspricht im Wesentlichem dem, was Spieler vom Xbox–360-Joypad gewohnt sind: Neben zwei Analog-Sticks und einem Digital-Pad finden sich auf der Front vier Feuertasten, auf der Stirnseite vier Schultertasten. Liegen vier Finger zugleich auf den Schultertasten – was derzeit kein Spiel fordert – wird es unhandlich. Drei zusätzliche unscheinbare Tasten sind für das Ein- und Ausschalten, das Pausieren des Spiels und für das Bluetooth-Pairing vorgesehen. Letzteres klappt mit iPhone und iPad mühelos und nimmt lediglich Sekunden in Anspruch. Für den Fall, dass mehrere Controller mit einem Gerät verbunden sind, signalisieren vier rote LEDs, welchem Spieler der Contour-Controller zuzuordnen ist.

Contour Controller 03
Das Ausklappen der Klemm-Mechanismus für das iPhone erfordert gesunde Fingernägel und ein wenig Kraft, die gummierte Klemme ist allerdings vorbildlich gearbeitet und erinnert an die Fahrzeughalterung Kenu Airframe+. Das iPhone sitzt sicher und der Controller ist so ausbalanciert, dass er selbst beim Ablegen mit eingesetztem Apple-Smartphone nicht umkippt. Ein klarer Pluspunkt gegenüber dem deutlich kleineren und leichteren Mad-Catz-Produkt, dessen Halterung überdies schnell Materialermüdungen zeigt und sich – zumindest in Fall des Stromstock-Testmusters – mit einem unschönen Knacken verabschiedete. Durch Gewichte hat der Contour eine angenehmer Schwere, die auch bei längerem Spielen nicht ermüden lässt.

Contour Controller 04
Beim Zusammenspiel mit iOS-Geräten machen sich keinerlei Verzögerungen bemerkbar, die Knöpfe allerdings mit deutlich hörbaren Betriebsgeräuschen. Bar dessen gibt der Controller keinerlei konkreten Anlass zu Tadeln. Die Energieversorgung für gute zehn Stunden übernimmt ein fest integrierter Akku, der per beiliegendem USB-Kabel durch eine Mirco-USB-Buchse auf der Stirnseite geladen wird. Vor allem für iPhone-Spieler ist der Contour Mobile Gaming Controller aufgrund seiner großartigen Klapp-Halterung eine robuste Empfehlung, die unter anderem bei Amazon erhältlich ist.