AirAttack 2 01
Packende Luftkämpfe in Weltkriegs-Szenarien waren auf dem iPad bislang das Revier der Sky-Gamblers-Serie von Atypical Games. Mit AirAttack 2 [App Store] rütteln die Slowaken von Art In Games (@ArtInGames) jedoch am Thron und reklamieren kurzerhand die Krone der Weltkriegsshooter für sich. An dieser Stelle Kudos für Tobi, dessen Moral es ihm angesichts nach Syrien abgehobener deutscher Soldaten verbietet, sich mit diesem Titel auseinanderzusetzen. Tatsächlich jedoch ist AirAttack 2 so spielstark, dass das Verschmähen unerhörtes Entsagen bedeutet. Daher: Ab ins Cockpit.

AirAttack 2 02
Alles an AirAttack 2 ist Retro. Alles an AirAttack 2 ist 1942. Während die Mühle des Spielers über fotorealistischen deutschen Stadtlandschaften und später auch dem Meer und Polargebieten schwebt, fallen aus der oberen Bildschirmhälfte Jäger ein. Die Formationen sind schnell durchschaubar, dennoch hat man alle Hände voll zu tun, feindlichen Geschossen auszuweichen und das automatische Feuer der Bordkanone zu dirigieren. Wie im Vorgänger öffnet sich nach einem Tipp mit einem zweiten Finger auf den Bildschirm der Bombenschacht und tödliche Fracht sorgt nach wenigen Sekunden für brennenden Innenstädte.

AirAttack 2 03
Doch all zu genau nehmen es die Entwickler bald nicht mehr mit historischen Vorbildern. Laserwaffen und physikalisch-unmögliche aber nicht minder beeindruckend-tödliche mechanische Ungetüme stellen sich dem Spieler alsbald entgegen und sorgen mit ihrer unbändigen Feuerkraft ein ums andere mal für ein vorschnelles Spielende. AirAttack 2 ist schwer und der Spieler fortlaufend gezwungen, die Durchschlagskraft der Bordkanonen und die Zerstörungskraft der Bordkanonen hochzuzüchten – bisweilen schließt das die Notwendigkeit mit ein, absolvierte Spielstufen erneut spielen zu müssen.

AirAttack 2 04
Der durch den hohen Schwierigkeitsgrad bedingte Zwang zum Grind ist der größte Schwachpunkt des Titels. Wer sich davon nicht abschrecken lässt, den erwartet eine auf Hochglanz polierte Mischung aus Arcade-Ballerei und Bullet-Hell-Shooter. Es ist beeindruckend, wie großzügig Art In Games iPad-Spieler belohnen, erhalten diese doch für Wechselgeld eine Ballerei, die auch Konsolen-Spieler begeisterte und mittels Mehrspieler-Herausforderungen auch längerfristig bindet. Einer der besten Shooter des Jahres.

Rating: ★★★★½