Es gibt keine Vorgeschichte, nur die nichts sagende Schwärze des Alls. Dann wacht das Raumschiff auf und fährt seine Systeme hoch. Ein selbstbewusstes Raumschiff, das dem Spieler ob des vorherrschenden Energiemangels Vorhaltungen macht und ihn nötigt, Abhilfe zu schaffen. Um den “Hopper Typ R” auf Touren zu bringen, heisst es ankurbeln, oder besser tippen. Jeder Tipp auf den Kinetigen generiert ein Watt Energie und bei 9 Watt kommt Spaceplan [App Store] von Jake Hollands (@jhollands_) und Devolver Digital (@DevolverDigital) dann endlich in Fahrt.


Ursprünglich als Browserspiel erschienen, ist Spaceplan in seinem Herzen ein Klicker: Durch Tippen generiert der Spieler Energie, die er für die Anschaffung neuer Energie-Generatoren oder deren Verbesserung einsetzen kann. Diese Wiederum steigern die Leistung, so dass auch höchst Energiebedürftiges bald in konstruierbare Nähe rückt. Da capo al fine, bis der Abspann zu sehen ist. Lediglich eine Frage der Beharrlichkeit, es braucht kleine kognitiven Leistungen. Darüber hinaus ist Spaceplan überaus minimalistisch und stets unansehnlich.


Das war es. Tippen, warten und aufrüsten, während der der Hopper um einen Stern kreist. Der unbestreitbare Reiz liegt in der augenzwinkernd vermittelten höchst pseudo-wissenschaftlichen Handlung und der hypnotischen Einfachheit des Spielverlaufs: Fast teuflisch gibt es immer was zu tun/zu tippen. Und wer hört denn auf, wenn die nächste Entwicklungsstufe lediglich 100 Tipps entfernt ist? Eben! Vor allem, wenn man auch noch Kartoffeln produzieren kann oder Sontoffeln zur Energieproduktion auf den Stern entsendet oder durch Folienwicklung die Produktivität erhöht.


Einiges an der Umsetzung nervt, so sind Tippfläche und Schrift viel zu klein; die dreispaltige Bildschirmaufteilung unschön. Doch die hypnotische Suchtspirale kann zu den mal sphärischen mal pumpenden Klängen von Logan Gabriels Soundtrack dennoch ihre Wirkung entfalten. Man will schließlich wissen, wofür man sich Finger wundgetippt hat, während sich der Bildschirm langsam aber stetig mit Sputnikoffeln und anderlei Unsinn füllt. Ein Nischenprodukt für Gemüsebauern mit kosmischen Ambitionen und zu viel Freizeit.

Rating: ★★★★½