Nachdem es im Vorjahr lediglich drei der begehrten Apple-Auszeichungen für Spiele gab, ist das Treppchen in diesem Jahr größer. Anlässlich der der jährlichen Entwicklerkonferenz, der WWDC, verlieh Apple in diesem Jahr fünf seiner Design Awards an iOS-Spiele, die sich durch außergewöhnliche Anmutung oder originelle Bedienung auszeichnen.


Im unterhaltsamen Puzzler Splitter Critters [App Store] von RAC7 Games (@rac7games) darf man mit Wischgesten die Spielstufen zerschneiden und neu zusammenfügen, um gestrandeten Aliens die Heimreise zu ermöglichen.


Um dem Zellklumpen in Mushroom 11 [App Store] von Untame (@untamegames) Beine zu machen, geht es mit spitzem Finger ans Werk. “Vorantreiben durch Abschneiden” ist das Motto des originellen Geschicklichkeitstitels.


In den Abendstunden seines Lebens macht sich in Old Man’s Journey [App Store] von Broken Rules (@brokenrules) ein alter Mann auf eine Rucksacktour – der Spieler hilft ihm dabei durch Umherschieben der Landschaft.


Nirgendwo sonst schnetzelte es sich im vergangenen Jahr so schön wie in Severed [App Store] von Drinkbox Studios (@drinkboxstudios), in dem man sich im Dienste der Gerechtigkeit mit flinken Fingern durch muffige Pastellkeller metzelte.


Blackbox [App Store] von Ryan McLeod (@growpixel) ist auf iPhones maßgeschneidert. Die originelle Knobelei erfordert um-die-Ecke-Denken, während die kniffligen Rätsel alle Sensoren des Smartphones mit einbinden.

Die Preisträger der vergangenen Jahre? Sicher! 2016, 2015, 2014, 2013.