In den 1980er Jahren hatten Tisch-Rollenspiele ihre Blütezeit: Während der Spielleiter die Geschichte vortrug, mussten sich seine neben ihm sitzenden Freunde entscheiden, wie sie sich als Helden in der Spielwelt verhielten. Neben den Stärken und Schwächen der erstellten Recken entschied das Würfelglück über Gedeih und Verderb. Galaxy of Pen & Paper [App Store] von Behold Studios (@beholdstudios) lässt Spieler an einer solchen Rollenspiel-Partie teilhaben – als Mitspieler wie als Zuschauer.


Bevor es zu dritt in die Zukunft geht, steht das Erschaffen der Beteiligten an. Während der Spielleiter keine besonderen Eigenschaften besitzt, unterscheiden sich die beiden Abenteurer je nach gewählter Einstellung, Rasse und Fertigkeit hinsichtlich Stärke, Konstitution, Intelligenz und mentalen Fähigkeiten. Diese Werte kommen vor allem während der zahlreichen Kämpfe zum Tragen. Zu schmissiger Synthie-Pop-Musik erzählt der Spielleiter von der Welt des Jahres 2999, wo die Mitspieler auf einem Sandplaneten gestrandet sind.


Entsprechend seiner Ausführungen ändern sich auch die liebevoll gezeichneten Kulissen in Pixel-Optik. Sie sind – wie die durchgängig unterhaltsamen englischen Texte – mit Anspielungen an Genre-Klassiker gespickt. Die Handlung ist von Konflikten durchzogen, die meist rundenbasierte Kämpfe zur Folge haben. Über die Schwierigkeit der Auseinandersetzungen entscheiden die Helden. Damit einher geht die Höhe der möglichen Beute in Form von Gold und Erfahrungspunkten. Über Schaltflächen weist man die Helden an, Gegenstände oder Fähigkeiten verwenden, anzugreifen oder einen strategischen Positionswechsel durchzuführen.


Da das Geschehen nach einem Scheitern unmittelbar vor einer Schlacht wieder einsetzt, bleibt der gute Spielfluss erhalten. Spielerisch hebt sich Galaxy of Pen & Paper kaum von seinen beiden im Mittelalter angesiedelten Vorgängern ab. Doch vor allem Genrefans schmunzeln über die zahlreichen Anspielungen auf Klassiker. Besonders unterhaltsam sind die stundenlangen Partien, wenn zwei Spieler an einem Gerät die Geschicke der Helden bestimmen.

Rating: ★★★★☆