Test: Oddmar (Video)


Mit Oddmar [App Store] schicken Mobge (@mobgegames) und Senri (@senri_se) einen springlebendigen Wikinger auf die Reise. Eigentlich gelten die Wikinger als große Krieger, aber der nichtsnutzige Nachwuchs-Nordmann Oddmar schlägt aus der Art. Im Traum erscheint ihm ein Ausweg in Form eines Wunderpilzes. Nachdem er diesen verspeist, erlebt der rothaarige Helmträger ein Ehrenrettungs-Abenteuer. Wahlweise per zwei-Daumen-Steuerung oder mittels eines Bluetooth-Controllers sorgt man dafür, dass Oddmar läuft und hüpft.


Illustre Gegner wie einäugige Pilze oder tollwütige Igel räumt Oddmar mit beherzten Sprüngen auf die Hauben, einem Axthieb oder einer Schild-Attacke aus dem Weg. Die intuitive aber vor allem beim Springen schwammige Steuerung erfordert etwas Eingewöhnung. Dank zahlreicher und fair gesetzter Rücksetzpunkte kommt jedoch nie Frust auf. So dirigiert man den Wikinger durch die weitläufigen und überwiegend linearen Spielstufen voller Plattformen und Fahrstuhl-Konstruktionen. Eingestreut sind Passagen, in denen Oddmar auf einem Keiler reitet, rennend einer ihn scheuchenden Monsterhorde oder aus einem im Boden versinkenden Labyrinth entkommen muss.


Überhaupt geben sich die türkischen Entwickler und schwedischen Produzenten – Letztere verantworteten zuvor das brillante Leo’s Fortune – Mühe, fortlaufend originelle wie unterhaltsame Spielelemente einzufügen. Auf seinem Weg durch die detailreichen Zeichentrick-Landschaften voller witziger Animationen, wie beim Grasen wippende eckige Schafe und Herzen versprühende fliegende Schweineköpfe, kann Oddmar Münzen und Embleme sammeln. Einige davon sind in abseitigen Passagen versteckt. Währung tauscht Oddmar beim sporadisch auftauchenden Händler gegen eine bessere Waffen und Schilde.


Komplettisten verlängern mit der optionalen Emblem-Sammelei die durchweg unterhaltsame Spieldauer. Auch technisch ist der Titel vorbildlich umgesetzt: ruckelfrei scrollende Retina-Grafik, den Fortschritt zwischen iOS und mit tvOS-Geräten abgleichende iCloud-Unterstützung sowie hervorrage englische Sprecherstimmen, die mit deutschen Untertiteln übersetzt sind. Oddmar kann sich durchaus mit Konsolen-Titeln messen und bietet nicht nur für Freunde von Super Mario und Rayman beste Unterhaltung.

Rating: ★★★★½