Test: League of Evil (Video)

Der pixelstrotzende Plattformer League of Evil (@league_of_evil) von WoblyWare und Ravenous Games (@ravenousgames) ist durch das Update auf Version 1.40 zu einer Universal-App mutiert. Jetzt kommen auch iPad-Spieler in den frustranen Genuss. Bereits der Startbildschirm mit reduzierter Farbwahl,

Ominöse Umsatzstärke im iTunes Store

Hersteller RenRenGames hat mit 人人乱世天下 (iTS) einen ansehnlichen Strategie-Titel nach dem Freemium-Modell im Store: Die App selbst ist kostenlos, durch In-App-Käufe können Inhalte freigeschaltet werden. Offenbar wurde das Angebot, Inhalte zum Preis von 79,99 Euro nachzukaufen, rege genutzt.

Test: Infinity Blade (Video)

Am Anfang stand Epic Citadel, ein Grafik Demo, dass Apple im September 2010 auf seinem Herbst-Event vorführte, um die Leistungsfähigkeit der iPhone-4-Hardware zu demonstrieren und den neuen Service Game Center zu bewerben. Des Demos Kern

Test: Dark Meadow (Video)

Dark Meadow, daraus machen Phosphor Games (@phosphorgames) keinen Hehl, steht atmosphärisch in der Tradition von Silent Hill (WP) und BioShock (WP), spielerisch in der von Infinity Blade. Der Titel basiert, wie auch Infinity Blade oder das

Test: Helsing’s Fire HD (Video)

Helsing’s Fire HD von Ratloop (@ratloop) ist ein betagte App aus der Kategorie „Hervorragende Titel, die leider kaum jemand kennt“. Der Puzzler begeistert durch einfach nachvollziehbare Spielmechanik, großen Umfang, anspruchsvolle Spielstufen und eine stilisierte, ansprechende

Test: Shadowgun (Video)

Der Hype um Shadowgun war, wie im vergangenen Jahr um Infinity Blade (iTS) riesengroß. Seit dem 28. September ist der Titel von Madfinger Games (@MadFingerGames) im App Store erhältlich. Die Entwickler setzen auf die Unity-3D-Engine

Test: 100 Rogues (Video)

Es ist Apple zu danken, dass im App Store durch Aktionen wie The best iOS-Games you nerver played immer wieder der Fokus auf kleinere Titel gelenkt wird, die im Schatten der App-Blockbuster unterzugehen drohen. Ebenfalls löblich

Test: Contre Jour HD (Video)

Bereits beim ersten Kontakt mit dem Titel von Mokus vertrieben durch Chillingo (@chillingo) tut sich dieser, wie beispielsweise auch Puzzler wie World of Goo, Feed me Oil (iTS) oder ganz besonders das scherenschnitthafte Limbo durch eigenen