GameOfWatchcraftSpawnOfSquishy01
In einer Zeit, in der man von Nintendos Game Boy noch nicht zu Träumen wagte, sah die Handheld-Welt anders aus. Um die Brut auf dem Weg in den und über die Dauer des Urlaubs ruhig zu stellen, gab es kurzerhand ein billiges LCD-Spiel in die Kinderfinger. Was Nintendo in Japan als Game & Watch perfektionierte, sah hierzulande meist kruder aus. Die Grafik der Spielstufen war in Folie verewigt und über schwammige Knöpfe versuchte man ein kleines schwarzes LCD-Sprite zu steuern. Offenkundig haben die Australier von Clicker (@lcdemakes) ihr Herz an diese Zeit verloren, anders ist Game of Watchcraft: Spawn of Squishy [App Store] nicht zu erklären.

GameOfWatchcraftSpawnOfSquishy02
Der Titel ist der erste in einer geplanten Reihe von LCDemakes, die aktuelle Spiele-Serien – besser deren spielerische Essenz – als LCD-Spiele umsetzt. Für Game of Watchcraft: Spawn of Squishy hat man sich von World of Warcraft inspirieren lassen. Der Spieler bemüht sich um Aufträge, die sich vorrangig um das Töten von Monstern oder Einsammeln von Schatzkisten drehen, erhält für das erfolgreiche Erfüllen Erfahrungspunkte und klettert so stetig auf der Rollenspiel-Leiter empor. Die Trias aus Ruhm, Reichtum und Bosskämpfen ist hier Programm.

GameOfWatchcraftSpawnOfSquishy03
Allerdings in höchst reduzierter Form. Positionen auf Pfaden sind vorgegeben, Schritt für Schritt an das Monster, auf das Monster und weiter im Text. Dabei spielt Timing eine entscheidende Rolle und das virtuelle Steuerkreuz macht all zu oft einen Strich durch den wohlgemeinten Angriff. In der Tat waren auch die billigen Bedienelemente der Handhelds der 1980er für zahlreiche Bildschirmtode verantwortlich, hier allerdings sorgen zu spät erfasste Eingaben immer wieder für Schreianfälle. Nostalgie bedarf Verklärtheit und nicht übertriebener Realitätsnähe.

GameOfWatchcraftSpawnOfSquishy04
Alles Äußerliche an Game of Watchcraft: Spawn of Squishy ist liebenswert und jedes Pixel, sogar das Programmsymbol, strotzt vor leidenschaftlicher Hingabe an LCD-Spiele. Doch das Zusammenkommen von ungenauer Steuerung und dem Umstand, dass bereits ein feindlicher Treffer an den Anfang einer Quest oder eines Bosskampfes zurückführt, treibt zu Weissglut und führt vor Augen, dass früher bei weitem nicht alles besser war. Im Gegenteil – trotz dicker Nostalgiepunkte bringt Spawn of Squishy eine Einfachheit zurück, die nicht kunstvoll ist, sondern Beschränktheit entstammt und schnell frustriert.

Nachtrag: Durch das Update auf Version 1.4 wurde die Steuerung mit dem virtuellen Joypad merklich verbessert, so dass die Bewertung angepasst wurde.

Rating: ★★★☆☆