Her Story 01
Interaktive Filme sind ein vergleichsweise schlankes Kapitel in der Geschichte der Videospiele, das gerne überblättert wird. Abgesehen von Laserdisc-Legenden wie Dragon’s Lair und Space Ace wussten wenige Titel wie Phantasmagoria die Möglichkeiten der optischen Medien zu nutzen. Mit seinem FMV-Titel Her Story [App Store] unternimmt Sam Barlow (@mrsambarlow) daher einen mutigen Schritt: Der Titel ist eine Ansammlung von Video-Fragmenten, die der Spieler in eine geordnete Reihenfolge bringen muss, um die Geschichte hinter den Video-Schnipseln zu verstehen.

Her Story 02
Der Spieler sitzt in einer Polizeistation vor einem aus heutiger Sicht antiquierten PC und macht sich an die Sichtung von Videomaterial. Die Hintergründe bleiben nebulös. Ein Mann namens Simon ist mindestens verschwunden, wenn nicht Schlimmeres. Eine Frau namens Hannah, die von der Polizei sieben Mal befragt wurde, sagt dazu aus. Technische Probleme komplizieren die Ermittlungen: Die Video-Interviews mit Hannah sind in teils Sekunden-kurze Fragmente zersplittert und der Index der Datenbank zerstört. Die Archivarbeit beginnt.

Her Story 03
Durch die Eingabe von Suchbegriffen befördert der Polizeicomputer bis zu fünf Filmsequenzen auf den Schirm, in denen das Stichwort vorkommt. Erklärt Hannah in einem Beitrag, dass sie nach Oxford fuhr, lassen sich über die Suche nach dem Ortsnamen Videos finden, in denen sie Bezug auf den Ausflug in die Stadt nimmt. Leider fehlen auch die Fragen, der Hannah vernehmenden Polizisten, sodass der Spieler sich diese aus ihren Antworten erschließen muss. Stück für Stück fügen sich die Fragmente so zu einer sehr verworrenen Geschichte.

Her Story 04
Her Story weniger ein Spiel, denn tatsächlich eine interaktive Erzählung. Der Spieler forscht und stellt Verbindungen her, interpretiert und forscht weiter. Dabei lässt Barlow bewusst Leerstellen, die Raum für eine eigene Auslegung der Geschichte lassen. Das Ziel ist die Neugier des Spielers; hat er genug, fährt er den Computer herunter und das Spiel beendet – oder er forscht eben weiter bis jedes Video aus den Archiven gefischt hat. Trotz der Monotonität des Ablaufs und der etwas laienhaft agierenden Schauspielerin, ist Her Story ein fesselndes narratives Erlebnis.

Rating: ★★★★½