Test: Minigore 2 – Zombies (Video)

Mit Minigore [App Store] etablierten Mountain Sheep (@minigore) im Juli 2009 den Standard für Dual-Stick-Shooter, an dem sich andere Titel bis heute messen lassen müssen. Auf dem iPhone wie später mit Minigore HD [App Store] auch auf dem iPad begeisterte die Ballerei bereits oberflächlich durch niedliche Cartoon-Grafik und Spielfiguren mit Klotzköpfen. Spielerisch gab es wenig, aber das Wenige wurde perfekt serviert. Die Steuerung des ewig ballernden Helden John Gore war präzise und überzeugte selbst in Situationen größter Hektik. Mit Minigore 2: Zombies [App Store] ist nun der lange erwartete Nachfolger erhältlich.

Auf Sequels, vor allem auf so populären Titeln wie Minigore, lastet ein hoher Erwartungsdruck. Um diesem gerecht zu werden sind Mountain Sheep die Flucht nach vorne angetreten. Minigore 2: Zombies übertrifft den Vorgänger in fast allen Belangen. Der Nachfolger ist umfangreicher, bietet mehr Waffen, die sich zudem verbessern lassen, mehr Feinde, mehr Action und vor allem mehr Zombies. Lediglich an der simplen Steuerung hat man fest gehalten: Der linke Daumen steuert die Spielfigur, der rechte die Richtung in die Projektile aus den Waffen fliegen.

Die drei Schwierigkeitsgrade des Vorgängers sind einem gewichen, der sehr moderat ansteigt und auch Anfängern schnell Erfolgserlebnisse beschert. Noch immer wird aus vollen Rohren im Wald geballert, aber auch auf dem Friedhof und durch Seenlandschaften. Nach und nach lassen sich Charaktere, Spielstufen und Upgrades für zehn Waffen freikaufen – In-App-Käufe sind rein optional und für die Ungeduldigen gedacht. Beeindruckend sind die Gegnermassen, die sich gleichzeitig auf dem Bildschirm herumtrieben. Unter den 60 Gegenertypen finden sich selbst Zombie-Hasen.

Alles an Minigore 2: Zombies flutscht. Von der ersten Spielminute an passt alles wie der Handschuh vom letzten Winter. Einzige Wermutstropfen sind der fehlende Mehrspieler-Modus, mit dem der Vorgänger aufwartete, sowie das Nichtvorhandensein von Highscore-Listen. Sind alle Spielstufen geklärt und alle Waffen und die 20 Spielfiguren erkauft, verliert Minigore 2: Zombies schnell seinen Reiz. Bis es jedoch so weit ist, bietet der Titel der Finnen kurzweilige absurde Unterhaltung im Übermaß. Ein Geballer, das auf jedes iPad gehört.

Rating: ★★★★☆