BamFu00
Es gibt was auf die Finger! Die niederländischen Entwickler des wundervollen Fingle [App Store], Game Oven Studios (@gameovenstudios), haben ihren neusten Titel, Bam Fu [App Store], fertiggestellt. Wie im Vorgänger wird es wieder eng auf dem iPad-Bildschirm, denn bei dem Mehrspielertitel müssen alle Beteiligten gleichzeitig auf dem Touchscreen herumfingern. Im Gegensatz zum Vorgänger geht es bei Bam Fu allerdings weit weniger kuschlig zu. Statt dessen entbrennt hier ein Terriotorialkampf, der durchaus mit blauen Flecken enden kann.

BamFu01
Bis zu vier Spieler tippen gleichzeitig auf den Bildschirm des iPads, um stilisierte Kiesel farblich als ihnen zugehörig zu markieren. Mit jedem Tipp auf einen Kiesel ändert sich dessen Farbe. Je nach Anzahl der Spieler wechselt diese zwischen zweien, oder Spieler müssen bis zu drei mal auf einen Kiesel tippen, bis dieser die gewünschte Farbe annimmt. Die Partie ist beendet, wenn alle Kiesel einheitlich gefärbt sind; Gewinner ist der Spieler, dessen Farbe es ist. Sogar einem Dreijährigen ist dieses Spielprinzip ohne weiteres zu vermitteln.

BamFu02
Was sich in der Theorie einfach anhört, nimmt in der praktischen Ausführung absonderliche Ausprägungen an. Wie das „Fu“ im Titel – das sich nicht nur auf die asiatische Ausgestaltung von Grafik und musikalischer Untermalung bezieht – bereits andeutet, geht es äußerst rabiat zu. Spieler versuchen einander von bereits passend eingefärbten Kieseln fern zu halten, während sie die anderer einfärben wollen. Je nach frei wählbarer Spielstufe variiert die Zahl der Kiesel, die sich teilweise selbsttätig färben, was für weitere Hektik sorgt

BamFu03
Während das Treiben bereits zu zweit in fröhliche Hektik ausartet, spielt der Titel erst ab drei Teilnehmern sein volles Potenzial aus. Fragmentierte Aufmerksamkeit und deutlich längere Spielpartien sorgen dafür, dass Bam Fu zur schweisstreibenden Angelegenheit wird. Dabei können Spieler selbst entscheiden, ob eine zweite Hand zugelassen werden soll, mit der sich die Spieler jenseits des Bildschirms behindern dürfen. Auch hier gilt: Je mehr Mitspieler, desto mehr Spaß. Um unbeabsichtigte Spielabbrüche zu vermeiden, sollte man in den Systemeinstellungen die Multitasking-Bedienung ausschalten, dann steht der empfehlenswerten hektischen Hakelei nicht im Wege.

Rating: ★★★★½