SwapQuest_01
Eine gar schreckliche Dämonenplage namens “Die Horde” versetzt das idyllische Land in Aufruhr. Nachdem die Ungeheuerlichkeiten das königliche Schloss samt König überrollen, müssen die Königskinder flüchten. Der Hoffnungsschimmer funkelt von einer legendären Waffe mit der Macht, die Dämonen in ihre Schranken zu weisen. Als Prinz Wilbert oder Prinzessin Wilma macht sich der Spieler auf die Suche nach dem guten Stück, die Horde stets im Nacken. SwapQuest [App Store] von Rebusmind (@Rebusmind) verlangt gleichermaßen ein waches Auge sowie Weitsicht, um das Ziel auf mehr oder minder verwundenen Pfaden zu erreichen.

SwapQuest_02
Der Spieler kontrolliert den Pfad und das Vorgehen des Helden gleichermaßen direkt und indirekt. Die labyrinthisch verschlungenen Wege, die meist in Sackgassen enden, führen über eine gekachelte Fläche. Die einzelnen Kacheln lassen sich tauschen und in bester Pipe-Mania-Manier so der Weg des Helden bahnen. Die Bewegung des Helden lässt sich jederzeit anhalten und an Kreuzungen die Richtung des Helden bestimmen. Einer überlegten Planung stehen allerdings die hordischen Dämonen entgegen, die vom Bildschirmrand nach dem Spieler gieren. Stillstand bedeutet Schmerzen und schließlich sogar den Tod.

SwapQuest_03
Wer ob des Quest-Suffixes im Namen Rollenspielgehalt wähnt, liegt richtig. Der Spieler entscheidet sich zu Beginn des Abenteuers, welcher von fünf Klassen Wilbur oder Wilma angehören sollen. Die unterschiedlich ausgeprägten Fähigkeiten manifestieren sich im Kampf, sobald die Spielfigur auf ihrem Weg den Pfad mit Gegnern kreuzt. Neben planvollem Teilchentausch und Klopperei darf der Spieler parallel noch Felsen und anderes Beiwerk in der Umgebung zertrümmern, um den kleinen Helden einen sinnvollen Weg zu bahnen. Swap Quest erfordert bald Multitasking-Fähigkeiten.

SwapQuest_04
In jeder Spielstufe lassen sich durch das Absolvieren von kleinen Fleissaufgaben – zusätzlich in den Leveln eingesammelten – weitere Edelsteine verdienen, die sich zwischen den Abschnitten in bessere Ausrüstung investieren lassen. Allerdings ist dieses RPG-Element nur schwach ausgeprägt. SwapQuest ist niedlich, umfangreich und in seinem Mix innovativ – allerdings verschleift sich das Spielprinzip in den vielfach langen Spielstufen. Dafür sorgen die Bossgegner, die ein strategisches Umdenken erfordern, und die unterschiedlichen Charaktere für Wiederspielwert.

Rating: ★★★★☆