Teeny_Titans_01
Erneut haben Cartoon Network (@cngames) die bewährten Dienste von Grumpyface Studios (@grumpyface) bemüht, die bereits zahlreiche CN-Titel umgesetzt haben. Nachdem jüngst die Powerpuff Girls in Powerpuff Girls – Flipped Out für iOS reaktiviert wurden, sind es nun die Teen Titans, das jugendliche Superhelden Team aus dem DC-Comics -Universum, oder genauer: die Zeichentrick-Serie Teen Titans Go!. Herausgekommen ist Teeny Titans – A Teen Titans Go! Figure Battling Game [App Store], eine humorvolle Mischung aus Sammel(karten)- und Rollenspiel.

Teeny_Titans_02
Im Kern geht es um Duelle gegen Computergegner. Der Spieler wählt zwischen einer und drei Spielfiguren aus, die – je nach Klassenzugehörigkeit – eigenartige Angriffe parat haben. Nach dem Anpfiff geht es in Echtzeit zur Sache. Während des Abwartens füllen sich die Angriffsbalken der Figuren und eröffnen so immer stärkere Angriffe. Da kommt dann auch die Taktik ins Spiel: lieber häufiger harmlose Angriffe oder warten bis die Atomschelle verfügbar wird – in der Hoffnung, dass der Gegner nicht ausweicht, oder der Recke vorher vom Gegner niedergestreckt wird?

Teeny_Titans_03
Im Zuge der Partien gewinnen die beteiligten Streiter an Erfahrung, die sich wiederum positiv auf bestimmte vom Spieler bestimmbare Eigenschaften auswirkt. Mit diesem Rollenspiel-Element nicht genug, können die Figuren zudem mit Chips ausgerüstet werden, die bestimmte Eigenschaften steigern. Analog zur Pokémon-Idee geht es darum, den eigenen Kader hochzuzüchten und immer neue Figuren zu sammeln, um sich möglichst breit aufzustellen. So geht es zwischen den Kämpfen durch eine sich Teil für Teil eröffnenden Stadt, in deren Comicläden Spieler Preisgeld in neue Figuren investieren können.

Teeny_Titans_04
Das Trügerische an Teeny Titans ist, dass es aufgrund der kindlichen Anmutung der Figuren zu harmlos wirkt. Tatsächlich verbirgt sich unter der niedlichen Oberfläche ein komplexer Strategie-Titel, der dem Spielern zahlreiche Freiheiten lässt. Zwar wird man durch ein Missionssystem durch das Spiel geleitet, doch wer möchte, der kämpft einfach so viel er will, bevor er wie geheißen weiter macht. Diese Freiheit wird beflügelt durch die Abwesenheit jeglicher Timer oder anderen Freemium-Unsinns, die einst das grundsätzlich großartige Adventure Time – Card Wars ruinierten. Ganz große Unterhaltung!

Rating: ★★★★½