Die 15 besten iPad-Spiele des Jahres 2019 (Teil 3)


Wir entlassen das Jahr gespannt. Gespannt, wie sich  Arcade auf das App-Store-Ökosystem auswirken wird. Gespannt, wie die Ambitionen von Microsoft und Sony, ausgewählte Konsolentitel auf Mobilgeräte zu streamen, sich entwickeln – wer nicht warten kann, schaut OneCast an. Gespannt, wie lange der Freemium-Wahnsinn noch andauern wird. Sicher ist, es warten viele Säue in vielen Ställen darauf, durch Dörfer getrieben zu werden. Danke für Aufmerksamkeit. Auf Wiedersehen in 2020. Und da ist es nun, das letzte Fuder. Die fünf besten iPad-Spiele des Jahres 2019:


Platz 5: Minit
Ist das noch geklaut oder schon Hommage an The Legend of Zelda – A Link to the Past? Wie auch immer – es ist originell, dass der Held nach einer Minute das Zeitliche segnet. Eile ist geboten!
Stromstock-Review


Platz 4: House of Da Vinci 2
Kein The Room in 2019? Das macht doch nichts! Mit dem zweiten Aufguss hat die Konkurrenz fast zum Original aufgeschlossen. Es darf ganz genau hingeschaut, gedreht, geschoben, gedrückt und gerätselt werden.
Stromstock-Review


Platz 3: Ordia
Schnipps den Einzeller! Ein Geschicklichkeitstitel, der für Mobilgeräte maßgeschneidert ist: Gefälliges Äußeres, leicht zu verstehen, kurze Spielsitzungen, durchdachte Spielstufen. Einfach alles an Bord.
Stromstock-Review


Platz 2: Hyper Light Drifter
Eine ganz starke Präsentation mit Höchstnoten für Bild und Klang auf einer tragenden Metroidvania-Säule in einer fantasievollen Fantasy-Welt mit wundervollen Details. Wer ein Joypad hat, hat keine Ausrede.
Stromstock-Review


Platz 1: Xenowerk Tactics
Nein, wie ist das spannend. Mit dem voll bewaffneten Söldnertrupp durch die verwilderten Laboratorien zu ziehen und den Säure speienden Aliens die Hucke zum Bersten voll zu ballern. Spannend! Spannend! Spannend!
Stromstock-Review

Wem diese fünf nicht reichen, der findet unter den Plätzen 10 bis 6 und den Plätzen 15 bis 11 weitere Perlen. Und wem all das nicht reicht, der sollte sich die GOTY-Listen der vergangenen Jahre ansehen: GOTY 2018, GOTY 2017, GOTY 2016, GOTY 2015, GOTY 2014, GOTY 2013, GOTY 2012.