DetectiveCase_01
Ein Toter. 14 Messerstiche im Rücken. Ein klarer Fall von Selbstmord. Das ist die Ausgangslage in Detective Case and Clown Bot in Murder in the Hotel Lisbon [App Store], einem Adventure der portugiesischen Nerd Monkeys (@Nerd_Monkeys), das ursprünglich 2013 für den PC erschien und nun seinen Weg auf das iPad gefunden hat. Als Privatdetektiv mit robotischer Begleitung obliegt es dem Spieler in dem Point-and-Click-Adventure, Indizien aufzuspüren, Verdächtige zu verhören und so schließlich ein obskures Verbrechen aufzuklären.

DetectiveCase_02
Der Titel in ZX-Spektrum–48k-Auflösung von 156 x 192 Pixeln sieht sich – selbstironisch-selbstreferentiell und wie könnte es auch anders sein – in der Folge der großen Lucasarts-Titel. Ermittler und Roboter folgen dem Finger des Spielers durch die niedrig aufgelöste Kulisse, wobei die grundsätzlich schön umgesetzte Grafik sich alsbald als Stolperstein entpuppt. Für das Fortkommen benötigte Objekte sind vielfach winziger unkenntlicher Pixelmatsch. Im Gegensatz zu Titeln wie The Inner World werden Interaktionsmöglichkeiten nicht aufgezeigt.

DetectiveCase_03
Verdächtige Personen konfrontiert der Spieler in Interviews mit eingesammelten Indizien. Wählt der Spieler aus einer Auswahl die richtigen Fragen, erben sich weitere Hinweise. Dabei sind die Dialoge, wie auch die auf Knopfdruck vom Clownbot ausgegebenen Witze, lediglich leidlich unterhaltsam. So kann denn der Funke dann auch nicht so recht überspringen, die Figuren nicht fesseln. Amüsant hingegen sind Designideen wie ein johlend aufspringendes Publikum, dass den Eindruck erweckt, es handele sich um ein Kammerstück.

DetectiveCase_04
Technisch wirkt die Umsetzung mehrfach ungehobelt, wenn Textkästen aus dem Bildschirm ragen oder das interne Hinweis-System die immer gleiche nichtssagende Antwort ausgibt. Dennoch ist der Gesamteindruck für einen Adventure-Erstling durchaus annehmbar, wenn die Lösung des Verbrechens allerdings alsbald ermüdet, denn Absurdität und Witzigkeit wirken bald bemüht. Wer ausgeprägten Adventure-Hunger verspürt, kann die Rätsel-Mahlzeit angehen, allerdings bietet der App Store mit Titeln wie jüngst Bertram Fiddle deutlich Unterhaltsameres.

Rating: ★★★☆☆