stromgemeinde_logoTrotz ungebührlich hohem Wasserstand in Sachsen und dem Umstand, dass Nervensäge Torben sein Unwesen als Retoursendung treibt, gehen Tobi von www.appgemeinde.de und Joachim von www.stromstock.de auf Sendung.

Den Anfang machen Ausführungen zu Dead Ahead [App Store], einem empfehlenswerten Endless-Spektakel, das allerdings durch die Einblendung von gegen Bezahlung abschaltbarer Werbung nervt. Anders das rasante Turbo Racing League [App Store], bei dem Spieler einer Rennschnecke auf einer Rennstrecke zu Weltruhm verhelfen.

Das von Joachim höchstgelobte Quell Memento [App Store] findet auch Tobis Zuspruch, wer auf Wischspiele steht, hat seine helle Freude. Zwei zuschaltete Kampfsport-Experten lassen sich kommentatorisch über das spaßige Bam Fu [App Store] aus.

Enttäuscht sind Joachim und Tobi vom überhypten Combo Crew [App Store], das lediglich Langeweile und Karpaltunnelsyndrom erzeugt. Was fehlt, sind unter anderem animierte Hintergründe, die Klassikern zu ihrem Status verholfen haben. Wer nichts Besseres zu tun hat, vertreibt sich die Zeit mit Daddy was a thief [App Store] und Tasty Tadpoles [App Store], die jedoch allenfalls nett sind.

Wer sich ungebührliche Leistungen zuschanzen möchte, installiert die Software iTools. Echte Männer sind hingegen so mutig wie Fabian, der Tobi und Joachim unter ihren GameCenter-IDs “Stromstock” und “Appgemeinde” herausgefordert hat. Im Sendung-mit-der Maus-Segment des Podcasts stellen die beiden Herren sinnvolle Anwendungen, namentlich Status Board [App Store] und Traktor DJ [App Store] vor.

Um Joachims unsinnigen Ausführungen vom Hafenstrich einen Riegel vorzuschieben, beschließt Tobi das Gesabbel mit seinen Anmerkungen zum Runner Manuganu [App Store], der allerdings nicht die Klasse von Rayman Jungle Run erreicht, aber durchweg empfehlenswert ist und zu Stickman Tennis [App Store], das Tobi über den Klee lobt, das allerdings nur auf dem iPhone spielbar ist und deshalb unter Joachims Ignoranz-Radar fliegt.

Die elfte Folge lässt sich als MP3 von Hand laden oder ist direkt in iTunes abonnierbar.

Wir freuen uns über Feedback an post [ät] appgemeinde [.] de.