Die Preisträger der 13. International Mobile Gaming Awards 2017


Auch in diesem Jahr werden auf der alljährlich in San Francisco stattfindenden Game Developer’s Conference die International Mobile Gaming Awards (IMGA) verliehen. Unter den ausgezeichneten Titeln auch in diesem Jahr zahlreiche iOS-Titel, die hier rezensiert wurden.

 

Auch in diesem Jahr werden auf der alljährlich in San Francisco stattfindenden Game Developer’s Conference die International Mobile Gaming Awards (IMGA) verliehen. Unter den ausgezeichneten Titeln auch in diesem Jahr zahlreiche iOS-Titel, die hier rezensiert wurden.

Grand Prix: Die Augmented-Reality-Sammelei Pokemon Go war im Sommer im Straßenbild allgegenwärtig und räumte den ersten Platz ab.

‎Pokémon GO
‎Pokémon GO
Entwickler: Niantic, Inc.
Preis: Kostenlos+

Jury’s honorable mention: Die niedliche Roboter-Knobelei Mekorama auf den Spuren von Monument Valley war der Jury einen Trostpreis wert.

‎Mekorama
‎Mekorama
Entwickler: Martin Magni
Preis: Kostenlos+

Excellence in Innovation: Die frische Ideen von Human Resource Machine Büro-Alltag mit Programmieren zu verbinden erhielt den Innovationspreis.

‎Human Resource Machine
‎Human Resource Machine

Best Multiplayer Game: Im vergangenen Jahr bereits als Hoffnungsträger ausgezeichnet wird Clash Royale als bester Mehrspieler-Titel prämiert.

‎Clash Royale
‎Clash Royale
Entwickler: Supercell
Preis: Kostenlos+

Best Quickplay Game: Zum besten Pausenfüller kürt die Jury Conduct THIS!, bei dem man Schienenverkehre koordinieren muss.

‎Conduct THIS! – Train Action
‎Conduct THIS! – Train Action
Entwickler: Northplay
Preis: Kostenlos+

Excellence in Visual Art: Die Ausgestaltung der isometrischen Schleicherei Invisible Inc. zeichnete die Jury mit dem Grafik-Preis aus.

‎Invisible, Inc.
‎Invisible, Inc.
Entwickler: Klei
Preis: 5,49 €

Excellence in Audio: Die fetzigen Beats von Crypt of the Necrodancer zeichneten die Preisrichter mit dem Audio-Preis aus.

‎Crypt of the NecroDancer
‎Crypt of the NecroDancer

Excellence in Gameplay: Das rundenbasierte Freemium-Weltensimulator Battle of Polytopiawurde für seine Spielstärke ausgezeichnet.

‎The Battle of Polytopia
‎The Battle of Polytopia
Entwickler: Midjiwan AB
Preis: Kostenlos+

Excellence in Storytelling: Die innovative Erzählweise des Kartenspiels Reigns wurde von Jury mit einer Auszeichnung bedacht.

‎Reigns
‎Reigns
Entwickler: Devolver
Preis: 3,49 €

Best Meaningful Play: Als bestes ernsthaftes Spiel zeichneten die Preisrichter 1979 Revolution: Black Friday über die Iranische Revolution aus.

Best Technical Achievement: Das grafisch opulente Freemium-Taktik-Massaker Dawn of Titans wurde für seine beeindruche Technik geehrt.

‎Dawn of Titans Kriegsstrategie
‎Dawn of Titans Kriegsstrategie
Entwickler: NaturalMotion
Preis: Kostenlos+

Guilty Pleasure: Der Preis für die liebste Zeitverschwendung geht an die Spazierengeh-Simulation Steppy Pants.

‎Steppy Pants
‎Steppy Pants
Entwickler: Super Entertainment
Preis: Kostenlos+

Über dies lohnt sich ein Blick auf die Liste der Nominierten, die keinen Preis abbekommen haben. Die Preisträger des Jahres 2016 wurden hier vorgestellt. Das in 2015 Ausgezeichnete findet sich hier. Was der Jury in 2014 Preise wert war hier