WWDC 2019: Apple-ausgezeichnete iPad-Spiele


Alle Jahre wieder zeichnet Apple anlässlich der jährlichen Entwicklerkonferenz, der WWDC, iOS-Titel aus, die sich durch außergewöhnliche Anmutung oder originelle Bedienung hervortun. Hier die diesjährigen Preisträger der Apple Design Awards, denen Apple sogar eine eigene Veranstaltung widmete.


Die Einzeller Schnippserei Ordia [App Store] von Loju (@lojugames) begeistert mit intuitiver Steuerung und geschmeidigem Gameplay, der perfekte fordernde Pausenfüller.
→ Stromstock-Review


Die mit der Zeit spielende Knobelei The Gardens Between [App Store] von The Voxel Agents (@TheVoxelAgents) – zunächst erschienen für Steam und Konsolen – erwärmt das Herz älterer Spieler mit 80er Jahre-Referenzen.
→ Stromstock-Review


Asphalt 9: Legends [App Store] von Gameloft (@gameloft) könnte so schön sein, wenn es nicht fortlaufend am Ärmel zupfen und um ein paar Euro bitten würde. Aber Apple hat eben keine Ahnung von Spielen.
→ Stromstock-Review


Die musikalische Knobelei ELOH [App Store] mit Tiki-Figuren von Broken Rules (@brokenrules) klingt gut, sieht gut aus und spielt sich hervorragend – vor allem in kleinen Happen zwischendurch.
→ Stromstock-Review


Weniger ein Spiel, denn vielmehr ein Erlebnis drückt Thumper: Pocket Edition [App Store] von Drool (@thumpergame) den Spieler mit seiner Geschwindigkeit – je nach Ausgangslage – an die Wand oder in das Sofa.
→ Stromstock-Review

Die Preisträger der vergangenen Jahre? Sicher! 2018, 2017, 2016, 2015, 2014, 2013.